Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Flugplatz mit Gleisanschluss
Lokales Teltow-Fläming Flugplatz mit Gleisanschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:29 08.08.2013
Der Flugplatz in Zellendorf liegt nah an der Bahntrasse von Jüterbog nach Herzberg. Quelle: Andre Röcklebe
Anzeige
Zellendorf

Auf ein so praktisch wie aufwertendes Weihnachtsgeschenk dürfen sich die Zellendorfer freuen: Ab Dezember halten in dem Flämingdorf wieder Züge.

Bereits ab dem 2. September wird der Haltepunkt neu gebaut. Dafür reaktiviert die Bahn aber nicht ihren alten Bahnhof. Stattdessen entsteht am nördlichen Ortsrand ein ganz neuer Bahnsteig, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn auf MAZ-Nachfrage mit. Es wird ein 140 Meter langer und knapp drei Meter tiefer Bahnsteig sein, ähnlich dem Neubau in Altes Lager. Die Kosten belaufen sich auf 280000 Euro. Bis zum 20. September ist die Bahnstrecke voraussichtlich gesperrt. Die Arbeiten erstrecken sich bis Mitte Oktober.

In Betrieb geht der Haltepunkt dann mit dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember. Der Regionalexpress 5 wird alle zwei Stunden in Zellendorf halten.

Glücklich darüber sind neben Niedergörsdorfs Bürgermeister Wilfried Rauhut, der sich seit Jahren bei Bahn, Landesregierung und Verkehrsverbund für das Projekt eingesetzt hat, vor allem die Betreiber des Fluplatzes Oehna/Zellendorf. "Wir sind natürlich begeistert, schließlich warten wir seit Jahren darauf", sagte Martin Eckardt, Geschäftsführer der Fläming-Air GmbH. Der neue Haltepunkt liegt fußläufig zum Flugplatz. "Wir werden damit zu einem Berlin nahen Flugplatz, denn die Bahn braucht nicht mal eine Stunde bis zum Hauptbahnhof."

Von Alexander Engels

Teltow-Fläming Geherin Meghan Lehmann - Sporttalent verabschiedet

Geherin Meghan Lehmann ist nun in der Obhut der Bundestrainerin. Bereits im vorigen Jahr schaffte es Meghan Lehmann bei einem Landeswettbewerb die Normzeit für die deutschen Meisterschaften zu gehen. Seit sie fünf Jahre alt ist, treibt Meghan regelmäßig Sport. Aufgeregt ist sie dennoch angesichts des neuen, unbekannten Trainingspensums, das ihr nun bevorsteht.

08.08.2013
Teltow-Fläming Meister ihres Handwerks - Zwei Bäcker von 17 übrig

Wolfgang Müller und Wolfgang Große sind seit 40 Jahren Meister ihres Handwerks. Die Betriebsnachfolge allerdings noch offen.

08.08.2013
Teltow-Fläming Windanlagen in Kemnitz - Gegen Windmühlen

Die Gemeinde Nuthe-Urstromtal ist gegen Windanlagen in Kemnitz. Ende Juni lag der Antrag der Firma UKA Meißen Projektentwicklung auf dem Schreibtisch der Bürgermeisterin Monika Nestler (Linke). Das Unternehmen will fünf Windenergieanlagen im Windpark Kemnitz errichten. Doch de Gemeinde verweigerte ihr Einverständnis.

08.08.2013