Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Geflügelhof spendiert 1000 Eier für MAZ-Wanderer
Lokales Teltow-Fläming Geflügelhof spendiert 1000 Eier für MAZ-Wanderer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 28.03.2018
Anette Gensch vom Löwendorfer Geflügelhof stellt 1090 Eier für die Wanderer bereit. Quelle: Hahn
Anzeige
Löwendorf

Auf die Wanderfreunde, die am 2. April an der MAZ-Osterwanderung in Petkus teilnehmen, warten etliche Überraschungen. Wie bereits in den vergangenen Jahren spendiert Anette Gensch, Geschäftsführerin der Löwendorfer Geflügelhof GmbH, auch in diesem Jahr wieder bunt gefärbte Eier – diesmal genau 1090 Exemplare in sechs verschiedenen Farben.

Wie Anette Gensch berichtet, war das Jahr 2017 aus unternehmerischer Sicht eher schwierig. Die Auswirkungen des Fipronil-Skandals sind noch immer zu spüren. Die Eierpreise sind in den vergangenen Wochen um 15 bis 20 Prozent gestiegen.

Anzeige

Zukauf umorganisiert

Das haben auch die Löwendorfer zu spüren bekommen, die vor allem vom Zukauf leben. „Wir haben den Zukauf komplett umorganisieren müssen. Nach wie vor verkaufen wir nur einwandfreie Ware in guter Qualität“, sagt die Unternehmerin. „Wir hoffen, dass es nach Ostern wieder bergauf geht.“ Täglich werden von den knapp 40 Mitarbeitern in der Löwendorfer Geflügelhof GmbH 700 000 bis 800 000 Eier verpackt.

Verteilt werden die Ostereier an der Raststation von den Merzdorfern. „Unsere Dorfkinder werden die Wanderer empfangen“, so Linda Kleindienst vom Dorfverein.

Von Margrit Hahn