Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Gemeinde schafft neues Amt für Stadtplanung
Lokales Teltow-Fläming Gemeinde schafft neues Amt für Stadtplanung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:20 23.03.2018
Im Verwaltungsgebäude in der Mahlower Ibsenstraße wird künftig das neue Stadtplanungsamt untergebracht sein. Dafür zieht die Kämmerei aus. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Blankenfelde-Mahlow

Nach rund einem Jahr sind die Umstrukturierungen der Verwaltung in Blankenfelde-Mahlow so gut wie abgeschlossen. Von der kommenden Woche an wird das neu geschaffene Planungsamt seine Arbeit aufnehmen. Dessen künftige Leiterin Bettina Beyer wird künftig im Verwaltungsgebäude in der Mahlower Ibsenstraße ihr Büro haben und für Bebauungspläne und Gewerbegebiete zuständig sein. Dafür wechselt die Kämmerei in die Karl-Marx-Straße in Blankenfelde.

Planungs- und Tiefbauamt unter einer Adresse

Seit dieser Woche findet der Umzug statt. „Wir wollen die für Bau zuständigen Ämter an einem Ort konzentrieren“, sagt Bürgermeister Ortwin Baier (SPD). Die Nähe auch zu seinem Büro sei bei Gesprächen mit Behörden von Vorteil. In Mahlow sind künftig neben dem neuen Stadtplanungsamt auch das Tiefbauamt untergebracht. Es wird künftig von Marion Dzikowski geleitet, die mehr als ein Jahr lang kommissarisch das Bauamt leitete und als Leiterin des Kommunalservice für das Management der kommunalen Gebäude zuständig ist.

Anzeige

Gemeinde fand keinen geeigneten Bauamtsleiter

Mit der neuen Struktur reagiert die Gemeinde auf die Probleme bei der Suche nach einem neuen Bauamtsleiter. „Es gibt keine Fachkräfte auf dem Markt“, sagt Ortwin Baier. Mehr als ein Jahr habe man vergeblich versucht, die Stelle zu besetzen, fand jedoch keine geeigneten Bewerber. Zuletzt hatte Frank Leonhardt im September 2016 nach nur 16 Monaten die Leitung des Bauamtes abgegeben. Anfang des Jahres verließ Corinna Herold das Tiefbauamt.

Von Christian Zielke