Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Bürgerdialog „Soziales Europa“ für jedermann
Lokales Teltow-Fläming Bürgerdialog „Soziales Europa“ für jedermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 26.09.2019
Beim ersten Bürgerdialog im Schloss Genshagen 2018 war Staatsministerin Monika Grütters (CDU/hinten l.) überrascht von der Lebendigkeit und den Ideen der Gäste. Quelle: Jutta Abromeit
Genshagen

Zu einem Bürgerdialog laden die Stiftung Genshagen und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ins Schloss Genshagen ein: Am Dienstag, dem 1. Oktober, geht es um ein „Soziales Europa“. Gäste können mit anderen europäischen Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt kommen und sich mit Staatssekretär Udo Schmachtenberg austauschen.

Stiftungssprecher Gordon Heindrichs erklärt, es gehe um eine Europäische Arbeitslosenversicherung, einen europäischen Rahmen für nationale Mindestlöhne und Solidarität unter den Mitgliedstaaten: „Die Frage nach der sozialen Dimension der Europäischen Union ist vielfältig, aktuell und wichtig.“ Dazu sollen Interessierte ihre Erfahrungen, Ideen und Erwartungen mit bringen.

Veranstalter versprechen spannende Denkanstöße

Wer noch unsicher ist, wie das soziale Europa gestaltet werden kann und wie soziale Rechte in der EU gestärkt werden können, dem geben Europa-Experten während der Veranstaltung spannende Denkanstöße, versprechen die Veranstalter, und es werde geholfen, Grundlagen europäischer Sozialpolitik besser zu verstehen.

Umgekehrt gelte aber auch: „Ideen und Meinungen jedes einzelnen zählen“, heißt es in den Einladungen. Gerade im Hinblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020 interessiere sich die Bundesregierung für das, was ihre Bürger denken, und fordert zur breiten Diskussion auf.

Ergebnisse werden weiter entwickelt

Die Ergebnisse des Bürgerdialogs, so Heindrichs, werden am Folgetag von Vertretern der jeweiligen Arbeitsministerien, der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Rahmen einer trilateralen deutsch-französisch-polnischen Fachtagung aufgenommen und weiterentwickelt.

Der Bürgerdialog „Soziales Europa“ wird in deutscher Sprache geführt. Er beginnt am Dienstag, dem 1. Oktober, um 14.30 Uhr und endet gegen 18.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen sind noch möglich auf dieser Internetseite:

www.stiftung-genshagen.de

Von Jutta Abromeit

Der ausgedörrte Sernower Dorfteich soll ein Paradies für Lurche und Fische werden. Die Gunst der Stunde nutzten auch die Bodenarchäologen und förderten bis zu 3000 Jahre alte Zeitzeugnisse zu Tage.

25.09.2019

Der Großhändler Öl & Filter mit Sitz in Trebbin versorgt mehr als 2000 Kunden bundesweit und in Europa mit Schmierstoffen und Pflegemitteln, Filtertechnik und Batterien sowie mit passenden technischen Dienstleistungen versorgt. Jetzt hat sich das Unternehmen um den Wirtschaftspreis Teltow-Fläming beworben.

25.09.2019

Bei ihren Unternehmensbesuchen machte die Jury des Wirtschaftspreises TF auch in Luckenwalde Station. Die Jury-Mitglieder schauten den Bierbrauern über die Schulter.

25.09.2019