Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Gesunde grüne Pampe
Lokales Teltow-Fläming Gesunde grüne Pampe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 12.04.2013

Ich erinnere mich diesbezüglich gern an meine Kindheit. Natürlich hatte ich ordentliche Pausenbrote mit, dazu Obst der Saison, was manchmal etwas eintönig war. Weniger schön sind indes die Erinnerungen an jene Tage, wenn mal wieder Spinat auf dem Speisezettel der Schulküche stand. Nichts gegen Kartoffeln und Spiegeleier, aber die „grüne Pampe“ dazu – so empfanden es damals viele meiner Altersgenossen – war mehr als flüssig – nämlich überflüssig. Daran änderte sich auch zunächst nichts, als ich das erste Mal Popeye, den büchsenweise Spinat verschlingenden Seemann, im Fernsehen sah. Es konnte mich nicht wirklich beeindrucken, dass ihm der maßlose Spinatkonsum wegen seines angeblich hohen Eisengehalts ungeahnte Kräfte verlieh, die er dann in sinnlosen Prügeleien verpulverte. Und zwar nicht zuletzt, um seiner angebeteten Olivia zu imponieren. Mal ganz abgesehen davon, dass man längst weiß, dass der Eisengehalt im Spinat nicht so hoch ist wie einst angenommen, mag ich es nun, wenn zu Hause ab und an Spinat und Spiegeleier auf den Tisch kommen. Und auch der Enkel verzieht keine Schnute, wenn es bei Oma „grüne Pampe“ gibt. Möglich, dass er ja in seinem Kindergarten schon davon gehört hat, dass zwar nicht das Eisen, wohl aber die im Spinat enthaltenen Nitrate das Wachstum von Muskeln, vor allem die für die Ausdauer, fördern können. Und vielleicht will er ja beim nächsten Mal sogar noch Nachschlag? (Von Fred Hasselmann)

Teltow-Fläming Ludwigsfelde folgt überregionaler Empfehlung - Aktien umgeschichtet

Die Stadt Ludwigsfelde gibt ihre 59 780 Aktienanteile am Vertrieb der Firma Eon-Edis AG in den Netzbetrieb. Damit folge man einer landesweiten Empfehlung des Städte- und Gemeindebundes; der empfiehlt diesen Schritt, weil der Netzbetrieb einen höheren Ertrag als der Vertrieb verspreche.

12.04.2013
Teltow-Fläming Betroffenheit, aber auch Verständnis für Absage - In diesem Jahr kein City-Fest in Mahlow

In diesem Jahr wird es in Mahlow kein City-Fest geben. Wie der Mahlower City-Verein bereits zu Beginn des Jahres dem Ortsbeirat und dem Bürgermeister mitgeteilt hatte, könne die Veranstaltung nicht mehr in der gewohnten Art und Weise von ihm durchgeführt werden.

12.04.2013
Teltow-Fläming Sophie Schwabach erlernt in Dabendorf das mittelalterliche Nähhandwerk - Brettchenweben und Augenmaß

„Die Bordüre muss locker aufliegen, der Stoff darf nicht sperren, und den Faden dicht an der Kante führen.“ Behutsam korrigiert „Kerstin zu Dabendorf“ ihre Schülerin Sophie Schwabach.

12.04.2013