Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Großbeeren Gestohlener VW bei Großbeeren ausgebrannt
Lokales Teltow-Fläming Großbeeren Gestohlener VW bei Großbeeren ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 10.07.2019
Quelle: Friso Gentsch/dpa
Großbeeren

Ein VW ist in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch auf einem Feldweg zwischen Großbeeren und Neubeeren, unweit des Abzweigs nach Sputendorf von der L 794, ausgebrannt. Ein Zeuge, der gegen 1 Uhr auf der L 794 unterwegs war, meldete das Feuer der Polizei. Da stand das Fahrzeug bereits komplett in Flammen. Die ebenfalls zum Brandort geeilte Feuerwehr, musste nicht nur das Auto löschen, sondern auch das angrenzende Waldstück, dessen Boden sich durch die Flammen ebenfalls entzündet hatte. Beschädigt wurden dort etwa 70 Quadratmeter Waldboden. Nach Ermittlungen der Polizisten stellte sich heraus, dass der VW kurz zuvor in Berlin gestohlen worden war. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung und wegen des besonders schweren Diebstahls.

Von MAZonline

Einst traf man sich in Großbeeren im „General von Bülow“, dem Gasthof mit Bühne und großem Saal. Das änderte sich, als das Bordell „Filmbar 47“ abgebrannt war und in dem historischen Gemäuer unterkam. Nun soll es wieder wie früher werden, nur moderner.

10.07.2019

Ferien- und Urlaubszeit herrscht auch im Luckenwalder Kreishaus. Deshalb hat die Verwaltung ihre Sprechzeiten jetzt verkürzt. Ohne Termin wird den Bürgern nur noch dienstags und donnerstags geholfen.

05.07.2019

Volle Pools, Dauer-Rasensprenger und Mehrfach-Duschen. Bei den Rekordtemperaturen wird mehr Wasser verbraucht als sonst. Aber reicht denn die Trinkwasserversorgung aus oder geht uns das Wasser aus?

02.07.2019