Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Großbeeren Keine neuen Corona-Fälle in Großbeeren
Lokales Teltow-Fläming Großbeeren

Großbeeren: Keine neuen Corona-Fälle

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 30.08.2020
Die Otfried-Preußler-Schule in Großbeeren. Quelle: Jutta Abromeit
Anzeige
Großbeeren

Die Zahl der aktuell mit Covid-19 infizierten Bewohner des Übergangswohnheims Großbeeren bleibt unverändert. Dies teilte der Landreis Teltow-Fläming am Sonntag mit. Demnach befinden sich dort aktuell noch 25 Personen in Quarantäne. Fünf der infizierten Personen aus dem Übergangswohnheim sind Schüler der Otfried-Preußler-Schule Großbeeren. Dort wurden in dieser Woche allein durch das Gesundheitsamt des Landkreises 139 Abstriche gemacht.

Corona-Tests fielen negativ aus

Anzeige

Die vom Gesundheitsamt ebenfalls getesteten Schüler, Lehrer und Horterzieher an der Otfried-Preußler-Schule Großbeeren seien negativ getestet worden. Drei weitere Kinder seien von Hausärzte getestet – ebenfalls negativ.

Regulärer Schulbetrieb ab Montag

Nach Rücksprache zwischen dem Gesundheitsamt Teltow-Fläming und der Schulleitung wird der reguläre Schulbetrieb für alle Klassen, mit Ausnahme der Schüler aus dem Übergangswohnheim, am Montag, dem 31. August, wieder aufgenommen. Der Schulleiter hat die Schüler aus dem Übergangswohnheim bis zum 4. September von der Schulpflicht befreit.

„Anstrengende Woche“

„Es war eine anstrengende Woche für das Gesundheitsamt Teltow-Fläming“, sagte dazu Landrätin Kornelia Wehlan (Linke). Bei einem Infizierten seien zwischen drei bis 30 Kontaktpersonen zu ermitteln – und das in kürzester Zeit, um weitere Infektionen zu verhindern. Die großflächigen Tests in der Schule und im Übergangswohnheim hätten zusätzliche Kräfte gebündelt. Insofern lobt die Landrätin die „große Mannschaftsleistung“. Und weiter: „Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes, die seit mehr als 20 Wochen Großes leisten.“ Zudem dankte sie dem Schulleiter der Otfried-Preußler-Schule für seine umsichtige und sachliche Unterstützung.

Von MAZonline