Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kreisverwaltung fordert: Fenster zu und Lüftung aus
Lokales Teltow-Fläming Kreisverwaltung fordert: Fenster zu und Lüftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 23.08.2018
Die Rauchwolke vom Waldbrand bei Frohnsdorf von Klausdorf aus gesehen. Quelle: privat
Luckenwalde

Weil der Waldbrand bei Treuenbrietzen auch am späten Donnerstagabend noch nicht unter Kontrolle war, hat die Kreisverwaltung im benachbarten Landkreis Teltow-Fläming seine Bewohner gebeten, alle Fenster zu schließen und jegliche Lüftungsanlagen auszuschalten.

Der Grund für diese Maßnahme sei „die starke Rauch- und Ascheentwicklung“ durch den Großbrand. Davon seien auch weit entfernte Gebiete betroffen.

Im Fläming wütet seit Donnerstagmittag ein Großbrand. Der Qualm ist weithin zu sehen – sogar bis Luckenwalde.

Derweil sind bereits drei Ortsteile Treuenbrietzens evakuiert worden. Ob weitere Dörfer evakuiert werden müssen, ist derzeit unklar. Worauf Sie im Falle einer Räumung achten müssen, lesen Sie hier.

Von MAZ-Online

Seit Monaten ist in Brandenburg kein nennenswerter Regen mehr gefallen. Nun greifen erneut Flammen in einem Waldgebiet um sich. Drei Siedlungen bei Treuenbrietzen mussten evakuiert werden. Die Menschen mussten einiges zurücklassen.

23.08.2018

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern, vor allem im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Auch Starkregen soll fallen – eine Hilfe für Feuerwehr im Kampf gegen den Waldbrand?

23.08.2018

Nach mehreren erfolgreichen Start- und Landevorgängen stürzte am Mittwoch der Pilot eines Ultraleichtfliegers auf dem Flugplatz in Altes Lager ab und kam ums Leben. Er galt als erfahrener Flieger.

23.08.2018