Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Neues Gebäude für Gymnasium Blankenfelde
Lokales Teltow-Fläming Neues Gebäude für Gymnasium Blankenfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 08.10.2014
2016 sollen die neuen Fachräume für das Kopernikus-Gymnasium in Blankenfelde fertig sein.
2016 sollen die neuen Fachräume für das Kopernikus-Gymnasium in Blankenfelde fertig sein. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Blankenfelde

Zehn Jahre nach der letzten Erweiterung soll das Kopernikus-Gymnasium in Blankenfelde weitere neue Räume bekommen. Marion Dzikowski, die stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenfelde-Mahlow, stellte kürzlich dem Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport die ersten Pläne vor. „Wir sind noch in der Vorplanungsphase“, sagte Dzikowski. Eine Bau-voranfrage sei jedoch schon beim Landkreis gestellt.

Im Sommer kommenden Jahres sollen die Arbeiten beginnen, der Neubau demnach auf dem Gelände des jetzigen Regenwasserbeckens entstehen, das im kommenen Frühjahr in die August-Bebel-Straße verlegt wird. Vor allem das Problem der unzureichenden naturwissenschaftlichen Fachräume erhofft man sich mit dem Neubau zu lösen. In dem aus mehreren miteinander verbundenen Baukörpern bestehenden Haus sollen je zwei Räume für Physik-, Chemie- und Biologieunterricht entstehen. Die Kabinette bieten mit 75 Quadratmetern deutlich bessere Bedingungen als bisher.

Besonderer Clou: Ein Außenklassenraum

Neben den Naturwissenschaften soll der Neubau auch den künstlerischen Neigungen der rund 620 Schüler Platz bieten. Geplant sind Kunst- und Musikräume sowie eine Galerie oberhalb der für 199 Sitzplätze ausgelegten Aula. Besonderer Clou: Im Obergeschoss soll ein Außenklassenraum mit geschwungener Freitreppe entstehen.

Auch in den bisherigen Gebäuden des Gymnasiums soll sich etwas ändern. Die Schule, die bisher als einzige in der Gemeinde noch keinen Schallschutz hat, soll nachgerüstet werden. Klassenräume werden zusammengelegt und bekommen Schallschutzschränke. Die Kosten dafür von rund 1,8 Millionen Euro trägt die Flughafengesellschaft.

Dringend notwendige Investition

Aus dem Haushalt der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow fließen rund sechs Millionen Euro in den Neubau. „Die Investition ist dringend notwendig“, sagt Schulleiterin Berit Bemowski. Die jetzigen naturwissenschaftlichen Räume entsprächen nicht mehr dem Standard. Aus pädagogischer Sicht und in Sachen Schallschutz werde sich vieles verbessern, so Bemowski. Von Anfang an sei die Schule in die Planungen einbezogen gewesen. Viele Wünsche seien berücksichtigt worden. Mitte September sagte die Schulkonferenz einstimmig Ja zu den Planungen.

Von Christian Zielke

Teltow-Fläming Visionen und Gedankenspiele beim „Fabrik-Talk“ in der Luckenwalder Mendelsohnhalle - Blick aus der Zukunft in die Gegenwart
07.10.2014
Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 7. Oktober - Einbruch in Firma - Silber gestohlen
07.10.2014
Dahme-Spreewald Experten empfehlen den rechtzeitigen Wechsel auf Winterreifen - Das müssen sie über Winterreifen wissen
08.10.2014