Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Tipps für die Herbstferien: Das kann man in der Region unternehmen
Lokales Teltow-Fläming

Herbstferien in Brandenburg: Tipps für Ausflüge, Touren und Ferienprogramme in LDS und TF

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 07.10.2021
In den Herbstferien kann man einiges in der Region erleben – vom Tierparkbesuch in Luckenwalde, einer Runde Schwimmen im Wildorado, einer Draisinentour in Mittenwalde bis hin zum Kartrennen in Altes Lager.
In den Herbstferien kann man einiges in der Region erleben – vom Tierparkbesuch in Luckenwalde, einer Runde Schwimmen im Wildorado, einer Draisinentour in Mittenwalde bis hin zum Kartrennen in Altes Lager. Quelle: Nadine Pensold, Gerlinde Irmscher, Andrea Müller, Frank Neßler
Anzeige
Dahme-Spreewald/Teltow-Fläming

Vom klassischen Ferienprogramm über Rennrunden und Schifffahrten – in den Herbstferien kann man in der Region so einiges erleben:

Ferienprogramm in Glashütte

In Glashütte kann man Glasbläsern bei der Arbeit zusehen. Quelle: Barbara Schmidt

Während der Herbstferien gibt es im Museumsdorf Glashütte viele Aktionen für interessierte Kinder und Jugendliche. Dienstags und mittwochs steht von 10 bis 16 Uhr zum Beispiel Bilder legen mit Mosaiksteinen auf dem Programm. Donnerstags und freitags können im Museum Trinkgläser und Butzenscheiben bemalt werden. Natürlich kann man zu den Öffnungszeiten auch den Glasmachern im Museum bei der Arbeit zuschauen.

Auf Anfrage kann in der Galerie Packschuppen gebastelt werden – Teilnehmer können dann aus Glasperlen und einem Lederband eine Kette oder ein Armband fertigen. Möglich ist das dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Weitere Angebote und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter www.museumsdorf-glashuette.de

Kreative Workshops, Mathe-Spaß und Ausflüge in Wildau

Unter professioneller Anleitung können Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren tanzen, schauspielern und Musik machen. Der Verein für Jugendarbeit KJV, der Verein Kind und Kegel Eichwalde sowie die Musik- und Kulturakademie Wildau bieten dafür drei kostenlose Kreativworkshops vom 11. bis 15. Oktober an. Die Kurse werden mit Videoaufnahmen begleitet, aus den Projekten soll am Schluss ein eigener Film entstehen. Die Kurse finden überwiegend in den Räumen der Musik- und Kulturakademie in der Karl-Marx-Straße 114 in Wildau statt.

Im Rahmen von „Aufholen nach Corona“ bietet der KJV in Wildau außerdem ein Lern- und Freizeitprogramm an. Unter dem Motto Mathe-Spaß gibt es eine Schatzsuche, bei der man durch allerhand mathematische Kniffe zum Ziel kommen kann. Beim selbst zubereiteten Essen unter Anleitung lernt man außerdem ganz nebenbei noch etwa über das Umrechnen von Maßeinheiten. Neben Sudoku, Trigonometrie und Primzahlen stehen aber auch andere Aktivitäten wie eine Luch-Expedition oder ein Ausflug in den Berliner Tierpark an. Das Programm findet vom 18. bis 22. Oktober im Jugendclub Zeuthen statt.

Der KJV bietet in der ersten Ferienwoche zudem Tagesausflüge an. Freie Plätze gibt es noch für den Besuch des Tier- und Saurierparks Germendorf (Montag, 11. Oktober), das Haus des Waldes (14. Oktober) und für gemeinsames Kochen in den Jugendclubs in Wildau und Eichwalde am 15. Oktober.

Infos und Anmeldemöglichkeiten zu allen Veranstaltungen gibt es unter www.kjv.de

Berliner Ring: Der MAZ Newsletter für Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Der Newsletter für aktuelle Themen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ab ins Warme: Therme, Schwimmbäder und Tropical Islands

Das Freizeitbecken in der Luckenwalder Therme. Quelle: Elinor Wenke

Da der Herbst nicht immer ein Garant für sonniges Wetter ist, braucht es auch für graue Ferientage einen Plan. Zum Beispiel ein Besuch im Schwimmbad. Die Region hat da einiges zu bieten – vom Wildorado in Wildau über die Thermen in Ludwigsfelde und Luckenwalde bis hin zum Tropical Islands. Auch die Schönefelder Welle bietet während der Herbstferien Zeitfenster für den öffentlichen Badebetrieb an. Wegen Corona gelten überall noch Einlassbeschränkungen. Welche Nachweise erbracht werden müssen, welche Hygieneregeln gelten und wie man seinen Besuch planen muss, erfährt man auf den jeweiligen Internetseiten.

Ab aufs Boot: Fahrgastschifffahrt in Teupitz und Zeuthen

Apropos Wasser: Für einen Familienausflug kann man sich ruhig einmal über den See schippern lassen. Die Dahme-Schifffahrt Teupitz bietet während der Herbstferien mehrmals die Vier-Seen- (zwei Stunden) aber auch die Sieben-Seen-Tour (drei Stunden) an. Sonntags legt außerdem die MS Olympia zur Rundfahrt um den Schmöckwitzer Werder (1,5 Stunden) ab. Am Mittwoch, 13. Oktober, steht zudem die große Kaffeefahrt um die Müggelberge (3,5 Stunden) auf dem Programm.

Infos, Termine und Reservierung unter www.dahme-schifffahrt.de und www.msolympia.de.

Bunkerführungen in Wünsdorf

Führung durch die Maybach-Bunkeranlage in Wünsdorf, Quelle: Julius Frick

Geschichtsinteressierte und Bücherfans können die Herbstferien für einen Besuch der Bücher- und Bunkerstadt nutzen. Die Museen und Antiquariate sind geöffnet. Führungen durch die Bunkeranlagen Maybach und Zeppelin finden mit Ausnahme von montags täglich statt. Die Spezialführungen während der Ferien sind allerdings schon ausgebucht. Weitere Infos gibt es unter www.buecherstadt.de.

Lesen Sie auch: Hier können Sie Militärgeschichte und Lost Places in Teltow-Fläming erleben

Tierische Ferien

Die freien Tage kann man auch nutzen, um einen Ausflug in die Tierparks der Region anzutreten. Das Wildgehege Glauer Tal ist Montag bis Mittwoch von 12 bis 16 Uhr, Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Den Wildpark Johannismühle kann man täglich von 10 bis 16 Uhr besuchen. Der Luckenwalder Tierpark ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Tier-Erlebnispark in Waltersdorf hat während der Herbstferien täglich geöffnet (Montag bis Freitag 14 bis 18 Uhr, am Wochenende 11 bis 18 Uhr).

Kartfahren in Niedergörsdorf

Auf dem ehemaligen Militärflugplatz Altes Lager befindet sich das Go-Kart und Freizeitzentrum Niedergörsdorf. Kinder ab acht Jahren (Mindestgröße 1,30 Meter) können hier Rennen fahren. Kleinere Kinder dürfen mit einer erwachsenen Begleitperson ihre Runden drehen. Geöffnet ist die Anlage Dienstag und Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 10.30 bis 19 Uhr und Freitag und Samstag von 10 bis 20 Uhr.

Weitere Informationen zu Preisen und Corona-Regeln gibt es unter www.go102.de

Lesen Sie auch:

Draisine buchen in Mittenwalde

Wer lieber mit eigener Muskelkraft voran kommen will, der kann es mit einem Draisinen-Ausflug probieren. Bei der Draisinenbahn Mittenwalde gibt es die Möglichkeit ein paar Stunden oder gleich mehrere Tage die Region zu erkunden. Über Schienen kann man zum Beispiel nach Töpchin, an den Motzener See oder Königs Wusterhausen strampeln.

Infos zu Strecken, Preisen und Erlebnistouren gibt es unter www.draisinenbahn.de

Von Nadine Pensold