Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming ILA ab Mittwoch digital
Lokales Teltow-Fläming ILA ab Mittwoch digital
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:27 12.05.2020
Noch 2018 konnten Kunstflüge bewundert werden. Quelle: Daniel Krause
Anzeige
Berlin

Als älteste Luft- und Raumfahrtmesse der Welt steht die ILA seit jeher für Innovation und Leadership in dieser High-Tech-Industrie. In Zeiten, in denen aufgrund der Corona-Pandemie keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, geht die ILA nun neue Wege: Als weltweit erste digitale Luft- und Raumfahrtmesse wird die ILA ab Mittwoch, dem 13. Mai, spannende und zukunftsweisende Inhalte, die die Dynamik und Innovationskraft der Branche widerspiegeln, online zur Verfügung stellen.

So wird die Faszination der Luft- und Raumfahrt auch aus der Ferne erlebbar: Bis Ende Juli stehen immer mittwochs die neuesten digitalen Inhalte auf der ILA Goes Digital-Website.

Anzeige

Immer mittwochs neue Inhalte

Ob für Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, Vertreter von Unternehmen oder Nachwuchstalente und Luftfahrtfreunde – die ILA ist seit jeher Plattform zum Austausch von Ideen und zum Networking, um am Puls der technologischen Zukunft dieser Branche zu sein. Diese wichtige Funktion erfüllt sie nun auch digital: Interviews mit Branchenexperten, Webinare oder Präsentationen von technologischen Innovationen stehen ebenso wie das Matchmaking bei der ‚ILA Goes Digital‘ im Fokus. Unter den Hashtags #IlaGoesDigital, #AeroSpaceInsights und #WeAreAviation können die Teilnehmer mitdiskutieren und sich virtuell vernetzen. Denn gerade in diesen schwierigen Zeiten ist der persönliche und fachliche Austausch wichtiger denn je, um Innovationen voranzutreiben und so die Zukunft der Luft- und Raumfahrt mitzugestalten. Die ILA findet seit 1912 zumeist im gradzahligen Zweijahreszyklus statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ila-berlin.de

Von MAZonline

Anzeige