Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Genügend Unterschriften für die Gegenkandidaten
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Genügend Unterschriften für die Gegenkandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 28.06.2019
Erste Voraussetzung erfüllt: Jetzt muss nur noch der Wahlausschuss zustimmen, damit am 1. September neben Arne Raue (WsJ) auch seine drei Gegenkandidaten auf dem Wahlzettel stehen. Quelle: Victoria Barnack
Jüterbog

Das Zittern für die drei Jüterboger Gegenkandidaten des amtierenden Bürgermeisters Arne Raue (WsJ) hat ein Ende. Sie konnten bis zum Mittwochnachmittag genügend Unterstützer von sich überzeugen. Das sonst am Mittwoch geschlossene Rathaus war extra für Publikum geöffnet worden. Viele nutzen die Chance.

Wahlleiterin Iris Berginski teilte der MAZ am Donnerstagvormittag zu den Gegenkandidaten mit: „Alle haben die notwendigen und erforderlichen Stimmen erbracht.“ Nun müssen die Bewerber nur noch zur Bürgermeisterwahl am 1. September zugelassen werden. Dies soll nach Prüfung der Unterlagen im Wahlausschuss am kommenden Donnerstagabend ab 18.30 Uhr während einer öffentlichen Sitzung im Rathaussaal entschieden werden.

44 Unterschriften für die Neulinge waren Pflicht

Hintergrund: Laut Wahlgesetz ist es notwendig, dass Einzelkandidaten oder Neulinge in der SVV mindestens 44 gültige Unterstützer-Unterschriften sammeln müssen. Arne Raue (WsJ) benötigte die Unterschriften als amtierender Bürgermeister nicht. SPD-Mitglied Clemens Neumann und Dirk Marek (parteilos) sind schon länger als Gegenkandidaten des bisherigen Jüterboger Bürgermeisters bekannt. Beide treten als Einzelkandidaten an. Während Dirk Marek sich zuvor noch nicht politisch betätigt hat und auf seine Kompetenzen und Erfahrungen als gebürtiger Jüterboger baut, möchte der Wahl-Jüterboger und Jurist Clemens Neumann (SPD) mit seiner Erfahrung in Politik und Verwaltung punkten.

Frau mischt sich unter die Männer 

Zudem wurde vor wenigen Tagen öffentlich, dass auch Jaqueline Neumann als Kandidatin für das Bürgerbündnis (BBJ) zur Wahl im Herbst antritt. Neumann war vor Kurzem erstmals in die Jüterboger Stadtverordnetenversammlung gewählt worden. Darüber hinaus ist sie die neue Vorsitzende des Jüterboger Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsausschusses. Auch sie hat Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit. Beim Landkreis Teltow-Fläming war sie in der Kämmerei und für das Jugendamt tätig. Aktuell ist sie Sachgebietsleiterin des Sozialamtes. Sollte das Votum für Jaqueline Neumann im September ausfallen, wäre sie in Jüterbog die erste Bürgermeisterin in der Geschichte der Stadt.

Diese drei Kandidaten haben damit die erste Hürde geschafft. Doch auch Arne Raue (WsJ) hat bereits gut vorgelegt. Bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung Ende Mai holte er nicht nur für seine Kandidatenliste „Wir sind Jüterbog“, sondern auch insgesamt die meisten Stimmen aller Bewerber.

Von Isabelle Richter

Mehr Geld für kleinere Grundstücke als früher: Das fordern Immoblienverkäufer von den Käufern in Teltow-Fläming – und die zahlen, was der Markt von ihnen verlangt.

01.07.2019

Nachdem die Aufforderungsversuche der Stadt Jüterbog bislang scheiterten, liegt der Fall nun beim Landkreis auf dem Tisch. Die zuständige Behörde hat bereits die nötigen Maßnahmen eingeleitet. In wenigen Wochen sollen die Fahrzeuge entsorgt werden, sofern es wieder keine Reaktion von den Haltern gibt.

27.06.2019

Per Mausklick zum Linientaxi: Wer aus Nuthe-Urstromtal oder dem Amt Dahme nach Luckenwalde oder Jüterbog will, kann die Fahrt jetzt in einer App buchen – und das sogar täglich.

29.06.2019