Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Chevrolet-Fahrer flieht vor Polizei
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Chevrolet-Fahrer flieht vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 28.06.2019
Quelle: dpa
Jüterbog

Die Polizei hat am Donnerstag gegen 19.40 Uhr am Bahnhof in Jüterbog einen Chevrolet-Fahrer gesehen, der nicht angegurtet war. Der Funkstreifenwagen eilte dem Mann in seinem Wagen nach, denn er versuchte, vor den Polizisten zu fliehen. Nach der Fahrt durch das Stadtgebiet von Jüterbog, fuhr er schließlich in eine Gartenanlage, sprang dort aus dem Auto und versuchte nun, weiter zu Fuß zu flüchten.

Ohne Führerschein und angetrunken

Nach etwa 100 Metern Verfolgungsjagd zu Fuß konnten die Polizisten den 31-jährigen Mann fangen. Er war ohne Führerschein unterwegs gewesen. Zudem hatte der eine Atemalkoholwert von 0,46 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und Anzeigen aufgenommen.

Von MAZonline

Alle drei Konkurrenten des amtierenden Jüterboger Bürgermeisters Arne Raue (WsJ) haben die nötigen Stimmen zusammenbekommen. In der kommenden Woche entscheidet der Wahlausschuss über deren Zulassung.

28.06.2019

Mehr Geld für kleinere Grundstücke als früher: Das fordern Immoblienverkäufer von den Käufern in Teltow-Fläming – und die zahlen, was der Markt von ihnen verlangt.

01.07.2019

Nachdem die Aufforderungsversuche der Stadt Jüterbog bislang scheiterten, liegt der Fall nun beim Landkreis auf dem Tisch. Die zuständige Behörde hat bereits die nötigen Maßnahmen eingeleitet. In wenigen Wochen sollen die Fahrzeuge entsorgt werden, sofern es wieder keine Reaktion von den Haltern gibt.

27.06.2019