Jüterbog: Familiensportfest beim SSV Jüterbog
Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Familiensportfest beim SSV Jüterbog
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Familiensportfest beim SSV Jüterbog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 26.11.2018
Eltern und Kinder beim Familiensportfest Quelle: Niklas Koschig
Anzeige
Jüterbog

 Eigentlich ist der Sonntag ein Tag der Entspannung und der Ruhe. Doch für den SSV und seine Vereinsmitglieder ging es an diesem Sonntag in die Wiesenhalle zu Jüterbog. Anlass war das alljährliche Familiensportfest. Es brachte aber nicht nur die Eltern und Kinder aus dem Verein zusammen sondern bot auch Gelegenheit, als Famiulie gemeinsam zu zeigen, was man kann.

Mit ihren Eltern, ihren Trainern und ihren Großeltern blickten die jungen Sportler zudem auf eine erfolgreiche Wettkampf und Trainingssaison zurück. Neben Ehrungen für die erfolgreiche Teilnahme an Landesmeisterschaften, Kreismeisterschaften und weiteren Wettkämpfen, wurden die Trainer für ihre Jahrelange Arbeit geehrt.

Anzeige

Trainerin lobt Verein

Sylvia Schierz, welche seit Anfang an im Verein mitwirkte und vor 25 Jahren die Abteilung Leichtathletik des Vereins gründete, berichtete in ihrer Ansprache im Verein, ihren Höhen und Tiefen in all den Jahren sowie wie glücklich sie sei, dass seit Jahren Kinder, Jugendliche und allen anderen Interessierten im Verein die Möglichkeit gegeben wird sich sportlich zu betätigen.

Sportfest mit viel Kreativtität

Nach der Ehrung begann dann das eigentliche Sportfest. An sechs Stationen hatten die Athleten mit ihren Verwandten Möglichkeit Punkte für die Endauswertung zu sammeln. Mit viel Raffinesse und Kreativität überlegten sich die Organisatoren ausgefallene Spiele für die Familien, etwa Dosengolf im Hallenformat oder Bierkrughochhalten, ohne Alkohol im Krug natürlich.

Besonders gelobt wurde von den Organisatoren die Kooperation mit den Eltern und anderen Verwandten der Athleten. „Ohne sie ist vieles nicht möglich, egal ob es Mithilfe bei Veranstaltungen ist oder die Fahrt zum Wettkampf der Kinder, auf diese Eltern kann man zählen“ , sagte Sylvia Schierz.

40 Mitglieder in der Leichtathletik-Abteilung

Das vierköpfige Trainer-Team, zu dem neben Sylvia Schierz auch Elly Neumann, Bettina Dalichow und Ute Lange gehören, ist ebenfalls sehr engagiert. Die Früchte ihrer Arbeit spiegeln sich inzwischen in den Mitgliederzahlen wieder. So sind von 140 Vereinsmitglieder etwa 40 Mitglieder der Abteilung Leichtathletik. „In der näheren Vergangenheit erkennt man eine positive Entwicklung innerhalb des Vereins, Ich hoffe das diese auch die kommenden Jahre anhält“, wünscht sich Sylvia Schierz für die Zukunft der Leichtathletikabteilung.

Von Niclas Koschig