Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Mit Schwung ins Musikjahr
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Mit Schwung ins Musikjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 06.01.2020
Musikalischer Jahresauftakt in Jüterbog. Quelle: Angelina Tenschert
Jüterbog

Das Ensemble „Baroccolo“ schickte das Publikum am Sonntag im „Kulturquartier Mönchenkloster“ in Jüterbog auf eine musikalische Reise. Eröffnet wurde das Neujahrskonzert von Jens Katterwe, der bereits seit 2003 Leiter des Kulturhauses ist. Durchs Programm führten die Musiker Jan Altmann und Henriette Mittag. Auf humorvolle Art kündigten sie mit Sprichwörtern und Scherzen die jeweiligen Stücke an, die Sehnsucht, Glück und Leidenschaft zum Thema hatten.

Das Dresdener Ensemble, das aus professionellen Künstlern und Orchestermitgliedern besteht, bot klangvolle Stücke aus Klassik, Swing und Jazz. „Es macht uns wahnsinnig viel Spaß, unsere Zuhörer aus dem Stress des Alltags abzuholen“, sagte Jan Altmann, der sein Ensemble am Flügel unterstützte. „Es ist wundervoll zu sehen, wie das Publikum gespannt in den Klängen schwelgt, wenn wir spielen.“, schwärmte er weiter.

Blockflöten für die Zuhörer

Zum Abschluss hatte das Publikum die Möglichkeit, selbst zu musizieren. Mit kleinen Blockflöten, die an die Zuhörerschaft verteilt wurden, integrierte das Ensemble das Publikum wie bereits in vergangenen Jahren in das letzte Stück des Abends, was auf große Begeisterung stieß.

Wie bei Edith Brunow, eine der rund 140 Besucher. „Drei Mal Bravo! Die Darbietung war grandios. Das Ensemble hat jeden Zuhörer sehr zeitbezogen und niveauvoll angesprochen, was mir sehr gut gefallen hat“, sagte Edith Brunow, die in der Vergangenheit selbst musizierte.

Kaffeetafel vorab

Organisiert wurde die Veranstaltung unter anderem durch den „Freundeskreis“, den Förderverein des „Mönchenklosters“ in Jüterbog. Vorab hatte es eine Kaffeetafel gegeben, bei der es allen Gästen vor der Aufführung möglich war, bei Kaffee und Kuchen entspannt beisammen zu sitzen. Mit den Erlösen des gastronomischen Angebots, welches jedes Event des Kulturquartiers begleitet, wird das Haus unterstützt.

„Wir haben für das kommende Jahr wieder einiges geplant. Besonders wird in diesem Jahr sein, dass wir zum ersten Mal den Hof mehr bespielen werden und einige Veranstaltungen draußen anstehen, wie zum Beispiel der Cocktailtanzabend im April. Besonders freue ich mich auf die Sommertanzparty Rockabilly, weil wir eine solche Veranstaltung noch nicht hatten“, machte Jens Katterwe Appetit auf mehr.

Von Angelina Tenschert

So viele waren es noch nie: 51 Frauen und Männer trauten sich am Sonntag in Jüterbog ins Wasser – bei fünf Grad. Die Veranstaltung vom DRK soll vor allem Spaß machen, hat aber einen ernsten Hintergrund.

05.01.2020

Fast liegt Weidmannsruh schon in Sachsen-Anhalt. Trotzdem verschlägt es kurz nach Neujahr immer viele Besucher in die Siedlung mit sechs Einwohnern. Das Neujahrsblasen gab es jetzt bereits zum 18. Mal.

05.01.2020

Es brenne leicht, faule schnell und tauge vor allem als Insektenfutter, so lauten Vorurteile zum Thema Bauen mit Holz. Dass das Klischee schon lange nicht mehr stimmt, will Wilhelm Unnerstall mit seiner Marketing-Firma beweisen.

05.01.2020