Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Vermehrt Wald- und Heidebrände
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Vermehrt Wald- und Heidebrände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 23.04.2020
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der mindestens fahrlässigen Brandstiftung. Quelle: DPA
Anzeige
Jüterbog

Am Mittwoch kam es erneut in Jüterbog zu einem Wald- und Heidebrand. Ein Gassigänger bemerkte am frühen Abend das Feuer in einem Waldstück, das sich unweit der Straßen Fuchsberge Ecke Kapellenberg ausgebreitet hatte. Er verständigte die Feuerwehr, die mit drei Löschfahrzeugen anrückte und den Brand unter Kontrolle bringen und löschen konnte. Personen, die als Täter infrage kommen würden, stellten weder der Zeuge, der den Brand meldete, noch die Polizisten fest.

Trotz alledem wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der mindestens fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Durch die Flammen wurden etwa 500 Quadratmeter Waldboden und auch Baumstämme in Mitleidenschaft gezogen.

Anzeige

Schon in der Nacht zu Mittwoch gerieten aus bislang unbekannter Ursache etwa 200 Quadratmeter Böschung und Gestrüpp in Brand. Der Brandort befand sich zwischen dem Parkplatz des Bahnhofes Jüterbog und der Straße Weinberge.

Jetzt sucht die Kriminalpolizei nach genaueren Hinweisen. Personen, die zwischen 16 Uhr und 18 Uhr am Mittwoch oder in der vorangegangenen Nacht zwischen 2 Uhr und 3 Uhr nahe der Brandorte verdächtige Beobachtungen machen konnten, können sich unter Tel.: 03371/ 6000 melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Von MAZonline