Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Wieder Feuer auf altem Schießplatz
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Wieder Feuer auf altem Schießplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 07.08.2018
Quelle: dpa
Jüterbog

Auf dem ehemaligen Jüterboger Schießplatz hat es wieder gebrannt. Wie Raimund Engel, Waldbrandschutzbeauftragter des Landes Brandenburg, mitteilte, flammte der Brand an zwei Stellen wieder auf. Der Feuerwehr gelang es, die Brandherde schnell wieder zu löschen.

Sportflieger entdeckte die Brände

Wie Engel berichtete, hatte ein Sportflieger aus Schönhagen um 12.36 Uhr die Feuer gesichtet und gemeldet. Wie sich herausstellte, waren die Brände in dem Gebiet wieder aufgeflammt, das zuletzt schon von Feuern heimgesucht worden war. Insgesamt waren 500 Quadratmeter betroffen. Die Feuerwehr rückte mit sechs Fahrzeugen aus.

Alarm in Altes Lager

Am Nachmittag gab es dann wieder einen Alarm. Diesmal war ein ehemaliges Kasernenareal in Altes Lager betroffen. Die Feuerwehr konnte auch den dortigen Brand schnell unter Kontrolle bringen, der mit einer erheblichen Qualmentwicklung verbunden war.

Von Ekkehard Freytag

Am Wochenende hat es Jüterbog erneut an mehreren Stellen gebrannt. Da die Polizei auch Brandstiftung nicht ausschließt, sucht sie jetzt nach Zeugen.

05.08.2018

Immer wieder brennt es in Jüterbog und Altes Lager. Immer sind dieselben Orte betroffen. Immer wieder sind die Feuerwehren machtlos. Jetzt prüft die Polizei Zusammenhänge zwischen mehr als zehn Taten seit Anfang Juli.

03.08.2018

Den Handwerksberufen fehlt es an Nachwuchs. Die Kfz-Innung Jüterbog/Luckenwalde kümmert sich seit vielen Jahren aktiv um die Förderung ihrer Azubis und Mitarbeiter. Freizeitprogramme, Lehrgänge und Kostenvorteile sollen den Beruf attraktiver machen.

03.08.2018