Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Bürgermeister Raue bittet Bürger um Unterstützung
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Bürgermeister Raue bittet Bürger um Unterstützung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 12.07.2019
Wegen Personalnot: Arne Raue sucht Bürger, die ehrenamtlich im Klostermuseum aushelfen. Quelle: Uwe Klemens
Kloster Zinna

Die Personalsituation im Museum Kloster Zinna ist weiterhin angespannt. Nachdem der Freundeskreis Mönchenkloster seine Bedenken über die weiteren Schließtage und deren Folgen in einem öffentlichen Brief äußerte und die Stadt zu schnellem Handeln aufrief, reagiert jetzt auch Jüterbogs Bürgermeister Arne Raue (WsJ) und startete am Freitag einen öffentlichen Aufruf. Darin sucht das Stadtoberhaupt dringend nach Freiwilligen, die im Museum aushelfen.

Helfer werden speziell für Sonntage benötigt 

„Für voraussichtlich 30 Sonntage sucht Ihre Stadt ehrenamtliche Verstärkung. Eine freundliche Mitarbeiterin ist auch stets mit vor Ort. Für die Einführung ins Thema ist gesorgt“, schreibt Raue in seinem Aufruf. Lediglich Freude an der Geschichte, Kulturinteresse und Spaß am Umgang mit Menschen sollten die Gesuchten mitbringen. Kleinere Museumsführungen, Unterstützung beim Einlass und die Herausgabe von Info-Material seien die Aufgaben.

Darüber hinaus verspricht der Bürgermeister: „Für Ihre Unterstützung können Sie sich auf ein kleines Entgegenkommen der Stadt freuen.“ Interessierte, die die Stadt und das Museum mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz unterstützen wollen, können sich ab sofort unter Tel. 03372/463145 oder 03372/439505 melden.

Baubeginn Klosteranlage voraussichtlich erst 2020

Raue hofft und zählt auf seine Bürger und erklärt: Auch er sei sich über die überregionale Ausstrahlung Kloster Zinnas mit seinem Museum bewusst. „Wir sollten alles daran setzen, diese zu erhalten“, so der Bürgermeister. Mit dem Museumsteam lasse sich die komplette Öffnungszeit des Klosters derzeit aber nicht absichern.

Weiterhin gibt Raue Auskunft über die geplante Sanierung der Klosteranlage. Die Finanzierung sei inzwischen gesichert. Zudem berichtet der Bürgermeister: „Die Planer sowie die Stadtverwaltung haben mit vielen Partnern erhebliche Vorarbeiten geleistet – es fehlt lediglich die Baugenehmigung. Theoretisch könnte ab September gebaut werden. So wird sich der Baubeginn wahrscheinlich ins Frühjahr 2020 ziehen.“ Damit nach dem Umbau aber auch noch Gäste kommen, müssten jetzt erst einmal die Öffnungszeiten abgedeckt werden.

Von Isabelle Richter

„Erstaunt, verwundert und enttäuscht“ ist die Kreisverwaltung über einige Menschen in Teltow-Fläming. Währen die Fläming-Skate saniert wird, gibt es nämlich Kritik an Beschilderung und Wegweisern.

12.07.2019

Weitere Schließtage im Museum Kloster Zinna haben Auswirkungen auf den Tourismus und das Image der Stadt Jüterbog. Darüber hinaus fehlen durch die ausbleibenden Gäste wichtige finanzielle Einnahmen. Der Freundeskreis Mönchenkloster hat deshalb in einem öffentlichen Brief zum Handeln aufgerufen.

12.07.2019

„Der Sport und die Musik verbinden Völker“, sagt der Wittenberger Heinz Wehmeier. Seit 27 Jahren führt eine sommerliche Deutschlandtournee junge Musiker aus Russland und Weißrussland auch nach Jüterbog.

12.07.2019