Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Informationsbesuch bringt viele Einblicke
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Informationsbesuch bringt viele Einblicke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 22.12.2019
Vertreter des Freundeskreises der Bundeswehr der CDU Brandenburg und der Seniorenunion TF aus Rangsdorf und Jüterbog informierten sich auf dem Fliegerhorst Schönewalde/Holzdorf über die Aufgaben der dort stationierten Lufttransportgruppe des Hubschraubergeschwaders 64. Quelle: Foto: Frank Nessler
Jüterbog

Wissensdurstig zeigten sich Vertreter des Freundeskreises der Bundeswehr der CDU Brandenburg und der Seniorenunion Teltow-Fläming aus Rangsdorf und Jüterbog bei einem Informationsbesuch Ende voriger Woche auf dem Fliegerhorst Schönewalde/Holzdorf. Eingeladen vom Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum (CDU) war die 19-köpfige Delegation bei der dortigen Lufttransportgruppe des Hubschraubergeschwaders 64 (HSG 64) zu Gast.

Nach dem der stellvertretende Kommandeur des einzigen Hubschraubergeschwaders der Luftwaffe mit Standorten in Laupheim (Baden-Württemberg) und Schönewalde/Holzdorf, Oberstleutnant Michael Hackert, über Auftrag, Struktur, Aufgaben, Technik, Einsätze und Zukunftsplanungen des seit 2010 in Holzdorf stationierten Geschwaders informierte, führte der Weg der Besucher anschließend in eine der großen Hallen auf dem Flugplatz. Dort konnten sie das in die Jahre gekommene Arbeitstier des HSG 64 in Augenschein nehmen, den Transporthubschrauber CH-53. 20 Maschinen dieses Typs sind in Holzdorf stationiert, einige davon derzeit im Auslandseinsatz in Afghanistan.

„Wirklich interessant“

Der Cargo Helicopter (CH) dient zur Beförderung von Personen und Material. In der zivil-militärischen Zusammenarbeit im Rahmen der allgemeinen Amtshilfe bewährte sich der Bundeswehr-Hubschrauber aber auch schon bei Waldbrand- oder Hochwassereinsätzen. In Holzdorf werden die Maschinen gewartet und instandgehalten sowie für Flugstunden bereitgestellt. Eine weitere Schwerpunktaufgabe am Standort ist die Ausbildung von Hubschrauberpiloten auf dem CH-53. „Wirklich interessant“, fasste Manfred Köhler aus Rangsdorf seine Eindrücke zusammen.

Nach dem Mittagsessen informierten sich die Besucher aus dem brandenburgischen Landkreis Teltow-Fläming über Auftrag und Aufgaben der Flugverkehrskontrolle auf dem Tower des Flugplatzes. Dabei gab es interessante Einblicke in die Arbeit der Fluglotsen, die von Holzdorf aus einen großen Teil des deutschen Luftraumes überwachen.

Zum Abschluss ihres Besuches diskutierten die Gäste mit Eichelbaum und Hackert. Ein Thema dabei war die anstehende Modernisierung der Transport-Hubschrauberflotte der Bundeswehr. Dafür stehen in den kommenden Jahren 5,6 Milliarden Euro bereit. Dies verkündete die frühere Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei ihrem letzten Besuch in Holzdorf. Das war im Herbst 2018.

Von Frank Neßler

Der letzte Arbeitstag nach 25 Jahren an des Spitze des DRK in Teltow-Fläming ist kein leichter Tag. Mehr als 200 Gäste kamen, um Harald-Albert Swik zu verabschieden – und um ihm diesen schweren Tag zu verschönern.

20.12.2019

In Anerkennung für ihre ehrenamtliche Arbeit hat die Jüterboger Stadtverordnetenversammlung sechs engagierte Vereinsmitglieder in den Kategorien Sport, Integration, Kultur und Soziales ausgezeichnet.

20.12.2019

Trotz prozentualer Senkung der Kreisumlage muss Jüterbog wegen steigender Einnahmen höhere Beträge an den Kreis abführen. Bürgermeister Arne Raue (WsJ) will einen Anteil an Rücklagen einfordern.

20.12.2019