Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Jüterbog Ballett-Tanzworkshop für Kinder
Lokales Teltow-Fläming Jüterbog Ballett-Tanzworkshop für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:03 15.08.2018
Sommer-Tanzworkshop Ballett Kulturquartier Jüterbog Viktória Seregi Quelle: Katja Schubert
Jüterbog

Das Kulturquartier in Jüterbog bietet bis einschließlich heute einen Sommer-Tanzworkshop für Kinder an. Im atmosphärischen „Wilhelm-Kempff-Saal“ des Mönchenklosters üben sich fünf junge Nachwuchstänzer unter der künstlerischen Leitung von Viktória Seregi in Tänzen des klassischen Balletts und des Modern Dance. Seregi, eine Tanzpädagogin und Choreografin, die schon in Budapest, London und Berlin unterrichtete, probte drei Tage lang mit den bunt kostümierten Fünf- bis Zehnjährigen Stücke wie den „Indianertanz“ sowie zu klassischer und moderner Weltmusik von Tschaikowsky, Prokofjew und René Aubry.

Kreativität und Spaß an der Bewegung

Ziel des Tanzworkshops sei zwar die Vermittlung von tänzerischen Grundkenntnissen, es werde aber auch viel Wert auf Freude, Spaß an der Bewegung und auf die Kreativität der Kinder gelegt, meint die Choreografin. „Ich unterrichte seit mehr als 15 Jahren sehr gerne Kinder, Jugendliche und Erwachsene und freue mich, die Fortschritte zu sehen – sowohl der einzelnen Personen, aber auch einer ganzen Gruppe. Besonders freut es mich, wenn Kinder neugierig auf das Tanzen reagieren und viel Energie und Kreativität beim Tanzen zeigen. Sie sind spontan, ehrlich, fantasievoll und fröhlich.“

Nach und nach wurden die Schritte und die korrekte Körperhaltung eingeübt. Quelle: Katja Schubert

Seit September 2017 unterrichtet die gebürtige Ungarin regelmäßig Tanzschüler im Kulturquartier und in der Geschwister-Scholl-Grundschule in Jüterbog. Ihr nächstes Projekt ist eine große Tanzaufführung im Dezember nächsten Jahres. Aufgrund der unterschiedlichen Kenntnisstände seien für sie beim Unterricht weniger die tänzerischen Fertigkeiten entscheidend, sondern das vorhandene Interesse an Bewegung und Tanz.

Tanzen bietet viele Vorteile

„Junge Menschen profitieren von einem regelmäßigen Training, das musikalisches Empfinden, Koordination und letztlich auch Ausdauer, eine gesunde Körperhaltung und die körperliche Fitness trainiert“, meint Seregi. Zudem fördere sie die individuellen Ausdrucksfähigkeiten. Die verschiedenen Tanzstile ergänzten sich ihrer Meinung nach hervorragend: „Modern Dance hat viele Elemente des klassischen Balletts aufgenommen und viele Pioniere des Modern Dance waren in klassischem Ballett ausgebildet, beispielsweise Pina Bausch und William Forsythe.“ Deshalb gibt Viktória Seregi ab dem 23. August regelmäßig jeden Donnerstag im Kulturquartier Ballett- und Tanzunterricht für verschiedene Altersgruppen von vier bis 16 Jahren, zu denen sich Interessierte noch anmelden können.

Bereicherung für Jüterbogs Kultur

Die kleine Marietta Männel (6) ist von dem Workshop begeistert: „Es ist toll, dass wir uns so schön verkleiden können und das Tanzen macht mir viel Spaß. Zuhause tanze ich auch immer.“ Später möchte sie gerne Ballerina werden. Jens Katterwe, der Leiter des Kulturquartiers meint: „Selbstverständlich bereichert die Arbeit von Frau Seregi das kulturelle Angebot in Jüterbog. Dabei darf man den Tanzworkshop nicht losgelöst von den weiteren Aktivitäten auf diesem Gebiet sehen. Gemeint ist hier der reguläre Tanzunterricht, der donnerstags innerhalb der Schulzeit stattfindet, und die Projektarbeit, die Frau Seregi im Rahmen ihres Wirkens innerhalb eines Jahres anbietet. All die Dinge ergänzen sich. Die jetzige Workshoparbeit ist eine gute Gelegenheit, für Kinder wie Eltern gleichermaßen, in dieses Genre hineinzuschnuppern.“

Die kleinen Ballerinas geben beim Sommer-Tanzworkshop unter den wachen Augen von Viktória Seregi alles. Quelle: Katja Schubert

Info: Kontakt per E-Mail unter fachgruppe.tanz@web.de, Tel.: 01 74/2 96 32 57

Von Katja Schubert

Am Dienstag trat Lutz Müller nach 32 Jahren zu seinem letzten Arbeitstag im Jüterboger Freibad an. Trotz vieler schöner Momente, an die er sich erinnert, gab es auch Negatives.

14.08.2018

Regina Rauhut geht Ende August nach vielen Jahren als Leiterin des Familienzentrums Altes Lager in den Ruhestand. Trotz der Wehmut hat die baldige Rentnerin aber bereits Pläne für die Zukunft.

13.08.2018

Nach der ersten Woche des internationalen Wettkampfes „German Flatlands“ stehen die Gewinner fest. Die deutschen Teilnehmer durften gleich mehrfach jubeln. In dieser Woche folgen die Gleitschirme.

15.08.2018