Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Tödlicher Arbeitsunfall in Kartoffellager in Kemlitz
Lokales Teltow-Fläming

Kemlitz: Mann stirbt durch Arbeitsunfall in Kartoffellager

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 18.10.2020
Der Mann wurde noch mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Carsten Böttcher/MAZ (Archiv)
Anzeige
Kemlitz

Ein 51-jähriger Mann ist am Freitag gegen 14.30 Uhr bei einem Arbeitsunfall in einem Kartoffellager in Kemlitz (Teltow-Fläming) so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Beim Entladen eines Lkws in dem Lager war ein Gabelstapler mit dem Hinterrad in einen Gully gefahren. Der 46-jährige Fahrer versuchte, den Stapler freizufahren, der 51-Jähriger hielt sich dabei im Gefahrenbereich auf. Durch das Manöver stürzte eine Kartoffelkiste herab und traf den Mann, schilderte die Polizei den Ablauf. Der 51-Jährige wurde sehr schwer verletzt, ein Rettungshubschrauber flog ihn in ein Krankenhaus, wo er trotz aller Bemühungen der Ärzte verstarb.

Anzeige

Die Polizei sicherte den Unfallort, befragte Zeugen und nahm eine Anzeige auf. Außerdem wurde das Amt für Arbeitsschutz informiert.

Von MAZonline

17.10.2020
17.10.2020
Jüterbog/Altes Lager - Corona erschwert Jugendarbeit erheblich
17.10.2020