Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Kino-Neuheiten in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming
Lokales Teltow-Fläming

Kino-Neuheiten in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 08.07.2021
Scarlett Johansson als Natasha Romanoff im ersten Solofilm der Superheldenfigur Black Widow.
Scarlett Johansson als Natasha Romanoff im ersten Solofilm der Superheldenfigur Black Widow. Quelle: Jay Maidment
Anzeige
Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald

Die MAZ gibt einen Überblick über die aktuellen Filme, die derzeit in den Kinos der Region laufen. Neues gibt es sowohl im Union-Kino Luckenwalde, im Cinestar in Wildau und auch im Kino-Café in Dahme zu sehen.

Neues im Union-Kino Luckenwalde

„Die Croods – Alles auf Anfang“ ist ab dem 8. Juli täglich 15.30 Uhr, 17.30 Uhr und 20.30 Uhr. Die Croods sind die erste Urzeitfamilie, die sich in einer aufregenden neuen Welt mit allerlei Gefahren behaupten muss. Richtig chaotisch wird es, als sie auf eine Familie treffen, die scheinbar in der Evolution schon ein paar Stufen weiter ist.

Die neue Fortsetzung „Fast & Furios 9“ hat am Mittwoch, 14. Juli, 17.30 Uhr und 19.45 Uhr Premiere. Zu Beginn seines neuen Abenteuers ist Dom Toretto abgetaucht und genießt mit Letty und seinem Sohn Brian das ruhige Leben auf dem Land. Doch Dom und Letty wissen sehr genau: Ihr friedliches Idyll ist ständig in Gefahr. Diesmal ist Dom durch eine neue Bedrohung gezwungen, sich seiner Vergangenheit zu stellen, wenn er die Menschen, die er am meisten liebt, beschützen will. Und so bringt er noch einmal seine Crew zusammen, um eine weltweite, extrem gefährliche Verschwörung zu stoppen.

Am Donnerstag kommt „Die Croods – Alles auf Anfang“ in die Kinos. Dabei trifft die steinzeitliche Familie unerwartet auf kultivierte Zeitgenossen. Quelle: DreamWorks Animation LLC

„A Quiet Place 2“ ist bis 13. Juli täglich um 20.15 Uhr zu sehen. An den Zuständen in der postapokalyptischen Welt hat sich nichts geändert: Die Aliens, die die Erde im ersten Film überfielen, sind nach wie vor auf der Jagd.

Die Kinderkomödie „Peter Hase 2“ läuft von 8. Juli bis 14. Juli zweimal täglich um 15.45 Uhr und 17.45 Uhr. Thomas McGregor und seine einstige Nachbarin Bea sind mittlerweile verheiratet und haben sich daran gewöhnt, ihr Leben gemeinsam mit Peter und seiner Hasenfamilie zu verbringen. Doch auch wenn Peter sich redlich Mühe gibt, ein braver Mitbewohner zu sein, wird er seinen Ruf als Chaosstifter und Schlawiner nie ganz los.

"Peter Hase" treibt wieder jede Menge Unfug mit seinen Freunden. Quelle: Verleih

Die Neuverfilmung „Catweazle“ ist täglich um 15.30 Uhr zu sehen. Am Freitag und Samstag läuft der Film zusätzlich um 17.30 Uhr. Der 12-jährige Benny entdeckt in seinem Keller den kauzigen Magier Catweazle, (gespielt von Otto Waalkes), der sich versehentlich aus dem 11. Jahrhundert in die Jetztzeit katapultiert hat. Gemeinsam stürzen sich die beiden in ein Abenteuer.

In „Godzilla vs. Kong“ gibt es Donnerstag, Sonntag und Dienstag um 17.30  Uhr viel Action und große Monster. Außerdem läuft der Film täglich um 20 Uhr. Kong und seine Beschützer befinden sich auf einer gefährlichen Reise, um die wahre Heimat des Giganten zu finden. Mit dabei ist auch Jia, ein junges Waisenmädchen, zu dem Kong eine starke Bindung aufgebaut hat. Unerwartet kreuzen die Reisenden den Weg des wütenden Godzilla, der eine Schneise der Verwüstung über den Erdball zieht.

Programm im Kino-Café Dahme

Der Kinderanimationsfilm „100 % Wolf“ läuft ab Freitag täglich um 17 Uhr. verwandelt sich der Spross einer Werwolf-Familie zu seinem Schrecken in einen rosa Pudel und muss sich nun in dieser ungewöhnlichen Gestalt beweisen.

Milla Jovovich als Artemis in einer Szene des Films "Monster Hunter". Quelle: DPA

„Monsterhunter“ wird im Kino-Café in Dahme ab Freitag jeden Tag um 20 Uhr gespielt. Im Fantasy-Actionfilm muss sich die Protagonistin (gespielt von Milla Jovovich) in einer ihr unbekannten Welt riesengroßen Ungeheuern im Kampf stellen, um wieder nach Hause in ihre Welt zu kommen.

Kinoprogramm im Cinestar Wildau

„Malasana 32 – Haus des Bösen“ läuft am Freitag und Samstag um 22.15 Uhr. Im Horrorfilm zieht die Familie Olmedo in die Großstadt Madrid. Sie ziehen in eine Wohnung in der Manuela Malasaña-Straße 32. Doch bald wandelt sich das scheinbare Glück zum Alptraum. Mysteriöses passiert, fürchterliche Gestalten tauchen auf.

„Black Widow“ startet ab Donnerstag im Kino und ist mehrfach täglich in 2D als auch in 3D zu sehen. Dabei handelt es sich um das erste Solo-Abenteuer von Scarlett Johansson alias Natasha Romanoff aus dem Marvel-Universum. Damit beginnt auch die von Fans ersehnte 4. Phase des Marvel Cinematic Universe.

Der Taskmaster in einer Szene des Films "Black Widow". Mit dem Film läutet man zur vierten Phase des Marvel-Filmuniversums ein. Quelle: Adrienn Szabo

„Die Croods – Alles auf Anfang“ ist im Cinestar Wildau ab Donnerstag 15 Uhr, 16.30 Uhr und 19.30 Uhr in 2D zu sehen und 15.45 Uhr und 17.10 Uhr in 3D.

„Monster Hunter“ kann am Freitag und Samstag in der Spätvorstellung 22 Uhr geschaut werden.

„Freaky – Körpertausch mit Blutrausch“ ist bis auf Sonntag jeden Tag um 20.30 Uhr zu sehen. Das Leben der 17-jährigen Millie Kessler ändert sich radikal, als das Mauerblümchen vom Serienmörder ‚Blissfield Butcher’ als nächstes Opfer gewählt wird. Sie hat Glück und überlebt, doch, weil der Serienkiller versehentlich einen uralten Fluch auslöst, tauschen die Teenagerin und der Killer ihre Körper.

„100 % Wolf“ wird jeden Tag um 14.40 Uhr gespielt.

„A Quiet Place 2“ läuft im Cinestar am Donnerstag 20.35 Uhr und am Freitag um 19.15 Uhr sowie 21.45 Uhr.

Die Helden in „Monster Hunter“ müssen zusammenarbeiten, um großen Ungeheuern zu trotzen. Der Film hat sich ganz der Action verschrieben. Quelle: Constantin Film Verleih GmbH/dpa

„Catweazle“ ist 14.50Uhr, 16.50 Uhr und 19.00 Uhr zu sehen. Am Freitag, Sonntag und Montag entfällt die 14.50 Uhr-Vorstellung. Am Dienstag wird der Film nur noch 14.50 Uhr und 16.50 Uhr gespielt und am Mittwoch nur noch um 14.50 Uhr.

„Conjuring 3: Im Bann des Teufels“, kann man täglich 18 Uhr und 20.45 Uhr schauen. Am Freitag und Samstag wird der Film auch um 23 Uhr gespielt. Ed und Lorraine Warren haben es in ihrer Karriere als Dämonologen bereits mit zahlreichen Fällen zu tun bekommen. Ihr neuester Auftrag führt jedoch auch die erfahrenen Geisterjäger an ihre Grenzen.

„Godzilla vs. Kong“ wird täglich 17 Uhr in 2D und 19 Uhr in 3D gespielt. Freitag, Samstag und Dienstag läuft der Film in 3D auch 22.40 Uhr.

„Monster Hunter“ gibt es am Freitag und Samstag um 22 Uhr zu schauen.

„Peter Hase 2“ läuft täglich um 14.45 Uhr und um 18.15 Uhr.

„Nobody“ wird jeden Tag 19.50 Uhr gespielt. Am Freitag, Samstag und Dienstag auch um 22.20 Uhr. Hutch Mansell ist ein Nobody. Dafür halten ihn zumindest seine Frau, seine Kinder und die Arbeitskollegen. Doch als bei ihm eingebrochen wird, erwacht sein altes Ich wieder zum Leben, das er hinter sich gelassen hatte.

Von MAZonline