Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Das läuft in den Kinos von Wildau, Luckenwalde und Dahme
Lokales Teltow-Fläming

Kino-Starts der Woche: Das läuft in den Kinos der Region

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 18.08.2021
Die Paw Patrol rettet die Welt vor dem Chaos, für das Bürgermeister Besserwisser sorgt. Zu sehen sind die Fellfreunde sowohl im Luckenwalder Union-Kino als auch im Cinestar Wildau.
Die Paw Patrol rettet die Welt vor dem Chaos, für das Bürgermeister Besserwisser sorgt. Zu sehen sind die Fellfreunde sowohl im Luckenwalder Union-Kino als auch im Cinestar Wildau. Quelle: DPA
Anzeige
Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald

Die MAZ gibt an dieser Stelle einen Überblick über die aktuellen Filme, die derzeit in den Kinos der Region laufen.

Aktuelle Filme im Union-Kino Luckenwalde

„Fast & Furious 9“: der Actionstreifen läuft bis Dienstag jeweils um 19.45 Uhr.

„The Suicide Squad“: der Fantasy-Action-Film ist täglich um 20 Uhr im Union-Kino zu sehen. Im Belle-Reve-Gefängnis sitzen die schlimmsten Super-Bösewichte hinter Gittern. Wer dem gefährlichen Ort entkommen will, kann sich der streng geheimen Task Force X anschließen – aber dass man deren Aufträge überlebt, ist eher unwahrscheinlich. Bloodsport, Peacemaker, Captain Boomerang, Ratcatcher 2, Savant, King Shark, Blackguard, Javelin, Harley Quinn und einige andere versuchen dennoch ihr Glück.

Szene aus der Komödie „Kaiserschmarrndrama“. Quelle: Constantin Film

„Kaiserschmarrndrama“: läuft täglich um 20 Uhr. Es scheint, als wären die entspannten Zeiten für den Provinzpolizisten Franz Eberhofer vorbei. Der Grund für seine aufkeimende Unruhe ist vielmehr sein Kollege Rudi, der einen Unfall hatte und vorerst auf den Rollstuhl angewiesen ist. Ganz nebenbei gibt der Franz dafür auch noch die Schuld und nistet sich kurzerhand auf dem Hof ein. Fortan erwartet er von seinem Gefährten nicht weniger als vollste Unterstützung und Rundumbetreuung! Doch die Krönung des Ganzen ist eigentlich Eberhofers Freundin Susi. Die hat sich mit Eberhofers Bruder Leopold zusammengetan und will neben dem Hofgrundstück ein Doppelfamilienhaus mit einer Gemeinschaftssauna bauen. Zum Glück ist Franz nicht der Einzige, dem das gehörig gegen den Strich geht. Auch Papa Eberhofer ist alles andere als begeistert von der Idee. Zu dem illustren Treiben gesellen sich noch eine Motorradgang und Fleischpflanzerl, die mit Marihuana versetzt sind.

„Space Jam – A New Legacy“: die Fortsetzung des Hybridfilms um die Looney Tunes und einem realen Basketballhelden läuft täglich (außer Montag) um 17.30 Uhr.

„Ostwind – Der große Orkan“: der fünfte und letzte Teil der „Ostwind“-Reihe läuft Donnerstag und Freitag sowie Montag bis Mittwoch um 15.30 Uhr, Samstag und Sonntag um 15 Uhr.

„Tom & Jerry“: die Animationskomödie kann Donnerstag und Freitag sowie Montag bis Mittwoch um 15.30 und 17.45 Uhr geschaut werden, Samstag und Sonntag um 15.15 und 17.30 Uhr. Die kleine Maus Jerry und der Kater Tom wurden vor die Tür gesetzt und beschließen, ihre ewigen Streitereien beizulegen und getrennter Wege zu gehen. Als es sich Jerry in einem New Yorker Nobelhotel bequem macht, wird die junge Angestellte Kayla vom Hotelmanager Mr. DuBros damit betraut, den Nager wieder loszuwerden, da dort bald die größte Hochzeit des Jahrhunderts ansteht. Dafür schleppt sie schließlich Tom an, der schnell Jagd auf Jerry macht, dabei aber nur für noch mehr Chaos im Hotel sorgt.

„Paw Patrol“: Der Animations-Familienfilm läuft Donnerstag, Freitag, Montag und Mittwoch um 15.45 und 17.45 Uhr, Samstag, Sonntag und Dienstag um 15.30 und 17.30 Uhr. Schon oft hat die Paw Patrol die Abenteuerbucht und die umgebenden Gebiete vor Gefahren beschützt, die Bewohner und Bewohnerinnen gerettet und die Pläne des fiesen Bürgermeister Besserwisser aus der Nachbarstadt durchkreuzt. Da erreicht Ryder und seine sechs Hunde Marshall, Chase, Rubble, Rocky, Zuma und Skye eines Tages ein Hilferuf aus der Abenteuerstadt: Besserwisser wurde dort zum Bürgermeister gewählt und droht, die Metropole ins Chaos zu stürzen. Der Fiesling will eine Maschine zur Wetterkontrolle in Betrieb nehmen, was total schiefzugehen droht. Kurzerhand reisen die Helfer auf vier Pfoten in die Abenteuerstadt, wo sie ihr neues Quartier beziehen. Können sie gemeinsam mit ihrer neuen Hundefreundin Liberty die Pläne von Bürgermeister Besserwisser stoppen?

Das Drama „Sommer 85“ läuft in Luckenwalde als Extra-Film“ Quelle: teonateona

„Sommer 85“: das Drama läuft als Extra-Film am Montag um 17.45 Uhr und am Mittwoch um 20 Uhr. Wovon träumen Sie, wenn Sie 16 Jahre alt sind und in den 1980er Jahren in einem Badeort in der Normandie leben? Von einem besten Freund? Von einem lebenslangen Teenager-Pakt? Abenteuer auf einem Boot oder einem Motorrad zu erleben? Ein Leben in halsbrecherischer Geschwindigkeit? Nein. Man träumt vom Tod. Denn einen größeren Kick als den Tod kann man nicht bekommen. Und deshalb hebst du ihn dir bis zum Schluss auf. Die Sommerferien in der Normandie beginnen 1985 gerade erst, und Alexis (Félix Lefebvre) verbringt seinen Urlaub gemeinsam mit seinen Eltern an der nordfranzösischen Küste. Als er mit seiner Segeljolle unterwegs ist, zieht überraschend ein Unwetter auf und er kentert mit seinem Boot. Wie durch ein Wunder wird er von David (Benjamin Voisin) gerettet. Was als Glück im Unglück beginnt, wird zu einer unerwarteten Sommerliebe zwischen zwei Teenagern.

Programm im Kino-Café Dahme

„Tom & Jerry“: der Animationsfilm mit den beiden Comic-Helden läuft von Freitag bis Dienstag jeweils um 17 Uhr.

„Kaiserschmarrndrama“: kann im Kino-Café in Dahme von Freitag bis Dienstag jeweils um 20 Uhr geschaut werden.

Neues im Cinestar Wildau

„Beflügelt – Ein Vogel namens Penguin Bloom“: läuft täglich um 17.20 Uhr. Während ihres Urlaubes in Thailand mit Ehemann Cameron (Andrew Lincoln) und ihren drei Söhnen Noah (Griffin Murray-Johnston), Rueben (Felix Cameron) und Oli (Abe Clifford-Barr) verletzt sich Sam Bloom (Naomi Watts) schwer. Ihr Sturz vom Dach erweist sich als schicksalhaftes Ereignis, das ihr Leben für immer verändern wird. Seit dem Unfall ist sie von der Hüfte abwärts gelähmt und sitzt im Rollstuhl, wodurch nicht nur ihre Familie auf eine harte Belastungsprobe gestellt wird. Auch Sam droht in einer tiefen Depression zu versinken und verliert zunehmend die Freude am Leben. Doch dann taucht ein verletzter Flötenvogel im Hause Bloom auf, der eine ungewöhnliche Wirkung auf Sam ausübt. Zwischen ihr und dem Tier, das schon bald auf den Namen Penguin hört, entwickelt sich eine zarte Freundschaft. Ein heilender Prozess wird in Gang gesetzt, der nicht nur Sams Depressionen verschwinden lässt, sondern auch die Familie wieder näher zueinanderfinden lässt.

„Black Widow“: ist täglich um 17 Uhr zu sehen.

„Cash Truck“: der Actionfilm mit Jason Statham kann täglich (außer Sonntag) um 20 Uhr geschaut werden.

„Catweazle“: läuft Freitag und Samstag um 15 Uhr, Sonntag um 12.15 Uhr.

„Conjuring 3: Im Bann des Teufels“: der neueste Fall des Geisterjägerehepaars Warren ist am Freitag und Samstag um 23.15 Uhr.

„Die Croods – Alles auf Anfang“: ist im Cinestar Wildau Freitag und Samstag um 14.50 Uhr und am Sonntag um 12.20 Uhr zu sehen.

Logan Miller als Ben Miller in einer Szene des Films „Escape Room 2: No Way Out“. Quelle: DPA

„Escape Room 2: No Way out“: die Fortsetzung des Thrillers läuft täglich um 18 und 20.40 Uhr, Freitag und Samstag auch um 23.15 Uhr. Dem ersten tödlichen Escape Room sind Zoey (Taylor Russell) und Ben (Logan Miller) gerade so entkommen. Doch sie können nicht verhindern, dass sie bald schon wieder zu Teilnehmern eines der sadistischen Spiele der Firma Minos werden. Nicht nur Ben und Zoey sind Überlebende eines der tödlichen Games, sondern viele andere haben schon einmal eine solche Tortur überstanden. Doch konnte sie das wirklich darauf vorbereiten, was sie jetzt erwartet? Denn diesmal findet das Spiel nicht in kleinen Räumen statt, sondern in einer gigantischen Lagerhalle, in der verschiedene, täuschend echte Locations aufgebaut wurden.

Michelle Rodriguez als Letty und Vin Diesel als Dom in einer Szene des Films „Fast & Furious 9". Quelle: Universal Pictures/DPA

„Fast & Furious 9“: läuft täglich um 17.10 und 19.50 Uhr, Freitag und Samstag auch um 22.30 Uhr.

„Forever Purge“: der (voraussichtlich) finale Teil der Horror-Reihe, in dem es um eine besondere Nacht im Jahr geht, in der alle Straftaten ungesühnt bleiben, kann täglich um 20.20 Uhr geschaut werden, Freitag und Samstag auch 23.10 Uhr.

„Free Guy“: die Komödie mit Ryan Reynolds läuft in 3D am Freitag und Samstag um 22.45 Uhr, in 2D täglich um 17.15 und 19.50 Uhr, Freitag bis Sonntag auch 14.40 Uhr. Guy (Ryan Reynolds) führt ein Leben als Kassierer in einer Bank, das vor allem von der täglichen Routine und dem Chaos und der Gewalt um ihn herum geprägt ist. Jeden Tag wird seine Bank aufs Neue überfallen, aber damit hat sich Guy abgefunden. Eines Tages findet er dann jedoch heraus, dass er in Wahrheit in einem brutalen Open-World-Videospiel namens „Free City“ lebt und ein sogenannter NPC ist – eine Videospielfigur, die nicht von einem menschlichen Spieler gesteuert wird.

„Generation Beziehungsunfähig“: kann Freitag bis Sonntag um 17.45 Uhr geschaut werden. Tim (Frederick Lau) hält sich für den Lebemann schlechthin. Der Single datet eine Frau nach der anderen, nur um sich dann nicht mehr bei ihr zu melden, wenn es ihm zu ernst oder zu langweilig wird. Dieses Dating-Karussell geht für den Full-Time-Single jedoch nur so lange gut, bis er Ghost (Luise Heyer) trifft. Sie hält zwar ebenfalls nichts vom Konzept einer festen Bindung, doch nun ist es Tim, der mehr will.

„Jungle Cruise“: der Abenteuerstreifen mit Dwayne „The Rock“ Johnson und Emily Blunt läuft täglich um 20.30 Uhr, Freitag bis Sonntag auch 14.50 Uhr.

„Kaiserschmarrndrama“: die Komödie kann täglich um 20 Uhr im Cinestar geschaut werden.

„Die Olchis“: läuft Freitag bis Sonntag um 14.30 Uhr, Sonntag um 12.15 Uhr.

„Old“: der Thriller von M. Night Shyamalan kann Freitag und Samstag um 23.15 Uhr geschaut werden.

„Ostwind 5 – Der große Orkan“: ist täglich um 17.40 Uhr zu sehen, Freitag bis Sonntag auch um 15 Uhr, Sonntag auch um 12.20 Uhr.

„Paw Patrol – Der Kinofilm“: die Fellfreunde kommen auf die Kinoleinwand und zwar täglich um 16.40 Uhr, Freitag bis Sonntag auch um 15 bzw. 15.15 Uhr, Sonntag auch um 12.45 und 13 Uhr.

„Peter Hase 2“: läuft im Cinestar am Sonntag um 12 Uhr.

„Promising Young Woman“: kann täglich um 17.20 und 20.10 Uhr geschaut werden, Freitag und Samstag auch um 23.20 Uhr. Das Leben von Cassie (Carey Mulligan) ist auf den ersten Blick ein Scherbenhaufen: Mit 30 Jahren lebt sie immer noch bei Eltern Stanley (Clancy Brown) und Susan (Jennifer Coolidge) und langweilt sich bei ihrer Arbeit in einem Coffee Shop. Doch nachts führt sie ein geheimes Doppelleben: Sie besucht Bars und Clubs, wo sie so tut, als wäre sie stockbetrunken, um sich von „hilfsbereiten“ Männern nach Hause nehmen zu lassen, wo sie ihnen dann eine gehörige Lektion erteilt. Der Grund für Cassies Rachemission ist ihre Freundin Nina, die an der Medizin-Uni, an der die beiden studiert haben, sexuell missbraucht wurde, was damals allerdings unter den Teppich gekehrt wurde.

„Snake Eyes: G.I. Joe Origins“ läuft täglich um 19.40 Uhr, Freitag und Samstag auch um 22.40 Uhr. Snake Eyes (Henry Golding) ist ein Einzelgänger, der dem Thronfolger eines alten japanischen Clans das Leben gerettet hat, woraufhin er in den Arashikage-Clan aufgenommen wird. Doch vorher muss er sich beweisen: Die Killer des Arashikage-Clans übernehmen Aufträge, an die sich sonst keiner rantraut, und nur besonders gute Kämpfer werden dafür ausgewählt. Snake Eyes trainiert entschlossen bei seinem Lehrer Hard Master (Iko Uwais), um sein Ziel zu erreichen. Während dieser Lehrzeit bietet die Gruppe ihm etwas, wonach er sich schon lange sehnt: ein Zuhause und Sicherheit. Doch als dunkle Geheimnisse aus seiner Vergangenheit aufgedeckt werden, werden Snake Eyes’ Ehre und Loyalität auf die Probe gestellt.

„Space Jam – A New Legacy“: ist am Sonntag um 12 Uhr zu sehen.

„Spirit – Frei und ungezähmt“: läuft Freitag bis Sonntag um 14.40 Uhr, Sonntag auch um 12.15 Uhr.

„The Suicide Squad“: kann täglich um 19.45 Uhr geschaut werden, Freitag und Samstag auch um 23 Uhr.

Melissa McCarthy (r) als Carol Peters und Bobby Cannavale als George in einer Szene des Films „Superintelligence“. Quelle: Hopper Stone Warner Bros/DPA

„Superintelligence“: die Komödie ist Donnerstag und Montag bis Mittwoch um 17.45 Uhr zu sehen, Freitag bis Sonntag um 14.30 bzw. 14.45 Uhr. In Carol Peters (Melissa McCarthy) Leben passiert eigentlich nie irgendwas Aufregendes. Als sie eines Tages aber plötzlich von ihrem ganzen Technik-Kram – ob nun Fernseher, Telefon oder Mikrowelle – blöd von der Seite angemacht wird, ist sie sich gerade nicht sicher. Verliert sie langsam den Verstand oder spielt ihr gerade jemand einen üblen Streich? Doch Carol muss schon bald feststellen, dass in Wirklichkeit etwas weitaus Größeres und vor allem Beängstigenderes dahinter steckt. Denn die erste Superintelligenz der Welt hat ausgerechnet sie als Beobachtungsobjekt auserkoren, um langsam aber sicher erst ihr Leben und schließlich die Herrschaft über die gesamte Welt zu übernehmen.

„Tom & Jerry“: läuft täglich um 17.15 Uhr, Freitag bis Sonntag auch 15.30 Uhr, Sonntag auch 12.30 Uhr.

Von MAZonline