Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Dorffest sorgt trotz Regen für gute Laune
Lokales Teltow-Fläming Dorffest sorgt trotz Regen für gute Laune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 15.07.2019
Ein besonderer Spaß war das Steigenlassen von Riesenseifenblasen. Der Regen bereitete diesem jedoch ein vorzeitiges Ende. Quelle: Uwe Klemens
Kossin

Das Dorffest im Ortsteil Kossin des Niederen Flämings gilt seit vielen Jahren als das Dorffest schlechthin. Auch am vergangenen Wochenende ließen sich, trotz trüber Wetteraussichten, Hunderte Besucher nicht von einem Abstecher ins Ländeken-Dorf abhalten und sorgten für ein randvoll gefülltes Festzelt.

Dreamboys und Hausband

„Warum das so ist, wissen wir selbst nicht“, untertreibt Einwohner Matthias Hertel, der mit zu den vor 20 Jahren gegründeten „Kossiner Dreamboys“ gehört, deren Show seither auf keinem Dorffest fehlen darf und ein Garant für ausgelassene Stimmung ist.

Der zweite Besuchermagnet ist ein Musik-Import aus Sachsen-Anhalt. Der Fankreis der Seydaer Blasmusikanten ist riesig und folgt den Musikanten überall hin. Seit 15 Jahren ist das Ensemble mit seiner charmanten Sängerin die Hausband der Kossiner. „Schon eineinhalb Stunden, bevor es losgeht, sichern die ersten Gäste die besten Plätze ganz vorn, damit sie es im Gefühl dann später rechtzeitig auf die Tanzfläche schaffen“, sagt Hertel.

Die Seydaer Blasmusikanten sind seit 15 Jahren in Kossin der Publikumsmagnet. Quelle: Uwe Klemens

Hilfe bei den Vorbereitungen für das große Fest im kleinen Dorf, zum Beispiel beim Kulissenbau und beim Aufbau der Kegelbahn, bekommen die 35 Einwohner auch aus umliegenden Dörfern. Einen Abend wird von den Männern der Dorfbackofen angeheizt und Cindy Hertel-Mihatsch hat ihre große Stunde als Backfrau.

„Acht große Bleche Hefekuchen hatten unsere Frauen diesmal vorbereitet“, freut sich die Ortsvorsteherin. „Jeder im Dorf, der kann, macht mit“, erzählt sie. „Aber ohne die Unterstützung von außerhalb wäre es nicht zu schaffen“, ergänzt Ehemann Matthias. Im Herbst wird es auch diesmal wieder ein Backofenfest als Dankeschön für alle Helfer geben, dann sicher eine Spur kleiner als das Dorffest, aber sicher genauso vergnüglich.

Der Nachwuchs steht in der Spur

Diesmal ein wenig zu kurz gekommen sein dürften einzig die Kinder. Denn der heftige Regen bereitete dem lautstarken Vergnügen auf Hüpfburg, Spielplatz und Kegelbahn und dem beliebten Fliegenlassen von Riesenseifenblasen ein frühes Ende.

Umso mehr gefiel den Erwachsenen das kleine Kinderliederprogramm des Nachwuchses. Wenn der so weitermacht, darf er sicher bald auch bei den Dreamboys mitmachen, die dann ihre Playback-Anlage zu Hause lassen können. Im kommenden Jahr geht das Kossiner Dorffest in seine 25. Runde. Zu diesem Anlass werden sich die Organisatoren wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen, und auch die Hausband wurde schon per Handschlag gebucht.

Die „Kossiner Dreamboys" waren diesmal auf der Spur von Marilyn Monroe. Quelle: Uwe Klemens

Von Uwe Klemens

Rund 300 Wölfe leben in Brandenburg. Schafszüchter haben Angst um ihre Herden, Jäger wollen die Wölfe am liebsten erschießen. Ein Wolfsexperte aus Sperenberg erklärt, warum der Mensch keine Angst vor Wölfen haben muss.

15.07.2019

Eine Autofahrerin wurde am Sonntagnachmittag auf dem Rastplatz Fichtenplan Opfer von Trickbetrügern. Während ein Mann sie ablenkte, stahl ein Komplize eine Tasche vom Beifahrersitz. Der Schaden ist erheblich.

15.07.2019

Eine Komödie von August von Kotzebue amüsierte am Samstagabend Zuschauer aus Dahme. Das Theater 89 präsentierte vor der eindrucksvollen Kulisse der Schlossruine ein unterhaltsames Schauspiel vor ausverkauften Rängen.

14.07.2019