Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming TF und LDS: Offene Gärten laden zum Schauen ein
Lokales Teltow-Fläming

LDS und TF am Samstag und Sonntag: Das sind die offenen Gärten am Wochenende

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 17.09.2021
Die Gartenbesitzer, wie hier in Felgentreu, freuen sich auf interessierte Besucher.
Die Gartenbesitzer, wie hier in Felgentreu, freuen sich auf interessierte Besucher. Quelle: Victoria Barnack
Anzeige
Teltow-Fläming/Dahme-Spreewald

Im Jahr 2021 beteiligen sich 115 Gartenbesitzer an den Offenen Gärten. An diesem Wochenende, 18. und 19. September, erhalten Interessierte Einblicke in die grünen Oasen und erfahren viel Wissenswertes zu Gestaltung und Pflege von Pflanzen und vieles mehr.

Im Landkreis Teltow-Fläming können folgende Gärten besichtigt werden: Hausgarten von Grit Ritzel, Herweghstraße 2 in Mahlow. Geöffnet am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der 500 Quadratmeter große Garten ist aufgeteilt in verschiedene Bereiche mit Gräsern, vielen bienenfreundlichen Stauden, Obst-und Gemüsesorten. Neben den Pflanzen kann auch eine kleine Ausstellung mit Arbeiten aus dem Atelier besichtigt werden; die Abgabe von Samen alter Gemüsesorten wird angeboten.

Berliner Ring: Der MAZ Newsletter für Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Der Newsletter für aktuelle Themen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Garten im Landschaftsschutzgebiet von Klaus Barysch in Kleinbeuthen, Jütchendorfer Weg 2, ist am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der 700 Quadratmeter große Garten ist eingebettet in eine zauberhafte Landschaft mit freiem Blick auf Wasser, Ulmen und Birken. Verschiedene Zonen ergeben einen harmonischen Landschaftsgarten mit Sichtachsen, fünf kleinen Terrassen und Ruheecken, damit sich nicht nur Pflanzen, Wildtiere und Insekten, sondern auch die Menschen wohl fühlen.

Der Hausgarten von M. Brüdigam in Dabendorf, Sachsenstraße 14, empfängt Besucher am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Garten ist inspiriert durch englische und holländische Gärten, mit Senkgarten, Ziermauer, Gartenloggia mit Kamin, Schattengarten und Spaltengarten.

Der Hausgarten von Marlis und Aribert Herrmann in Felgentreu, Kemnitzer Straße 41, lädt am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr zum Schauen ein. Der 3300 Quadratmeter große Garten zeigt, wie Schönes und Nützliches ideal mit einander verbunden wird. Der Garten versorgt das ganze Jahr über die Hausbewohner mit Gemüse, Kräutern, Beerenobst und Schnittblumen. Eine Reihe von eindrucksvollen Themenbeeten mit einer Vielzahl von Stauden sorgen für ein durchgängiges Blütenmeer. Zusätzliche Angebote: Keramiken, Pflanzenableger, selbst gebackener Kuchen und Kaffee, kalte Getränke. Darüberhinaus lädt das Naturhaus von Erich Broneske in der Felgentreuer Dorfstraße 28 zur Besichtigung ein.

Der große Hausgarten von Christel und Bernd Dreisicke in Luckenwalde, Lehmhufenweg 17, öffnet am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr sein Gartentor für Besucher. Auf einer Fläche von 3000 Quadratmeter findet sich ein nach englischem Vorbild angelegter Garten mit einem viktorianischen Wintergarten. Besucher werden zudem mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und können Stauden mitnehmen.

Im Landkreis Dahme-Spreewald beteiligen sich folgende Gartenbesitzer: Der „Gartentraum“ von Ingeborg Griesche in Telz, Telzer Höhe 1, öffnet am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der Hausgarten lockt mit Blütenstauden, Gräsern, Bambushecken, Ruhezonen, Gemüsegarten, Obstwiese, Senkgarten im Lavendelkreis, Schwimmteich und vielem mehr. Zur Stärkung wird Kaffee und Kuchen gereicht.

Der Waldgarten von Horst und Ingrid-Ria in Bindow, Hirschsprung 8, ist Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. In 20-jähriger Gestaltung des Waldgrundstückes entstand ein kleiner Rhododendronpark mit über 50 großblumigen Hybriden sowie japanischen Azaleen, Blattschmuckstauden und Gräsern. Sommerblumen in Töpfen und historische Bauernkeramik komplettieren neben vielen weiteren Details die Gesamtgestaltung. Die Gartenbesitzer bieten eine große Vielfalt an Pflanzenablegern an.

Der Themengarten von Ute und Gerald Bernhardt in Kolberg, An der Dabernack 2, öffnet am Sonntag von 10-17 Uhr. Auf dem höher gelegenen Teil des Gartens wurden verschiedene Themengärten angelegt. Geplant sind Führungen, Kaffee, Getränke, Kräuter- und Naturprodukte.

Von MAZonline