Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Das Wichtigste zur Landratswahl in Teltow-Fläming auf einen Blick
Lokales Teltow-Fläming

Landratswahl in Teltow-Fläming: Die wichtigsten Themen und die Kandidaten im Überblick

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 26.09.2021
Am 26. September finden in Teltow-Fläming die Bundestags- und die Landratswahl statt.
Am 26. September finden in Teltow-Fläming die Bundestags- und die Landratswahl statt. Quelle: dpa/Uli Deck
Anzeige
Luckenwalde

Rund 145.000 Menschen in Teltow-Fläming können am Sonntag zwischen 8 und 18 Uhr in den Wahllokalen nicht nur für die Bundestagswahl abstimmen, sondern auch darüber mitentscheiden, wer künftig den Posten des Landrats im Kreis inne haben wird.

Noch bis Freitag können alle Wahlberechtigten einen Antrag zur Briefwahl stellen: Das kann schriftlich passieren – mit dem bei der Wahlbenachrichtigung empfangenen Wahlscheinantrag – per Fax, E-Mail oder Brief. Oder auch persönlich bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung. Telefonisch ist ein solcher Antrag nicht möglich. Der Wahlbrief muss dann so rechtzeitig abgeschickt werden, dass er bis zum 26. September um 18 Uhr eingegangen ist.

Es ist erst das zweite Mal, dass im Landkreis die Direktwahl des Landrats stattfindet. Die vergangenen acht Jahre war Kornelia Wehlan (Linke) Landrätin von Teltow-Fläming. Sie tritt neben sechs weiteren Kandidaten bei der Wahl an.

Hier finden Sie die Bewerberinnen und Bewerber der Landratswahl in Teltow-Fläming im Überblick:

Wie sieht eigentlich der Arbeitsalltag eines Landrats aus und welche Rolle spielt er in der Kommunalpolitik? Das erklären wir in diesem Text.

Landratswahl in TF: Kandidaten stehen Rede und Antwort

Auf den neue Landrat oder die neue Landrätin warten einige Themen, die im Landkreis angepackt werden müssen. Wir haben den Bewerbern Fragen zu Problemen und Herausforderungen der Zukunft gestellt. Hier können Sie die Antworten nachlesen:

Für die Landratswahl in Teltow-Fläming muss ein Quorum erreicht werden

Für eine erfolgreiche Wahl ist allerdings ein sogenanntes Quorum erforderlich: Der Wahlsieger muss also nicht nur die Mehrheit der abgegebenen Stimmen erhalten – mindestens 15 Prozent aller Wahlberechtigten müssen bei der Wahl für ihn stimmen. Gibt es im ersten Wahlgang keine Mehrheit für einen Kandidaten, kommt es zur Stichwahl. Der Termin dafür ist bereits gesetzt: Die Stichwahl würde am Sonntag, den 10. Oktober stattfinden.

Berliner Ring: Der MAZ Newsletter für Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Der Newsletter für aktuelle Themen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Sollte bei der Stichwahl das nötige Quorum nicht erfüllt werden, dann wird die neue Landrätin oder der neue Landrat von den Mitgliedern des Kreistages gewählt.

Lesen Sie auch: Landratswahlen in Teltow-Fläming: Welchen Einfluss hat die parallele Bundestagswahl?

Die Ergebnisse der Landratswahl sowie aktuelle Nachrichten zur Bundestagswahl im Wahlkreis 62 können Sie am Sonntag in unserem Newsblog nachlesen.

Von MAZonline

25.09.2021
25.09.2021