Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Lehrer protestieren
Lokales Teltow-Fläming Lehrer protestieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 05.03.2013
JÜTERBOG

.

Der Unterricht wird deshalb nicht ausfallen. Die Demonstration ist erst am Nachmittag. „Anders als in anderen Schulamtsbezirken haben wir auch keine Personalversammlungen am Vormittag einberufen“, sagte Thoms. Es handele sich auch nicht um einen Streik, damit sich nicht nur angestellte, sondern auch verbeamtete Lehrer am Aktionstag beteiligen können. Ab Jüterbog, Luckenwalde, Trebbin, Ludwigsfelde, Rangsdorf, Dahlewitz, Blankenfelde, Großbeeren, Wünsdorf und Zossen fahren Busse nach Potsdam.

Mit dem Protest unterstreichen die Lehrer und ihre Gewerkschaften ihre Tarifforderungen. Sie wollen unter anderem 6,5 Prozent mehr Gehalt sowie eine Gleichbehandlung von Angestellten und Beamten. Zudem wenden sie sich gegen steigende Arbeitsbelastungen und fordern Beförderungen, Neueinstellungen und attraktive Vorruhestandsangebote. axe

Teltow-Fläming Der Umbau der Wirtschaftsförderung im Landkreis ist immer noch nicht abgeschlossen - Bericht von der Baustelle

Vor einem Jahr beschloss der Kreistag, die Wirtschaftsförderung im Kreis neu zu strukturieren. Nun berichtete Siegmund Trebschuh im Wirtschaftsausschuss, wie weit das Projekt gediehen ist.

05.03.2013
Teltow-Fläming Bis Juli soll in Ludwigsfelde der Park zwischen Therme und Autobahn fertig sein - Mit Goldpavillon

 Mit einer neuen Idee überrascht Thermenbetreiber Heinz Steinhart jetzt die Stadt Ludwigsfelde. Als er im Rathaus „die endgültige Planung“ für den Park zwischen Bad und Autobahn vorstellte, da war im Schnittpunkt der Parkwege eine Attraktion dabei, die noch einen weiten Weg bis nach Ludwigsfelde vor sich hat – ein fast sieben Meter hoher Pavillon soll dort in wenigen Monaten stehen.

05.03.2013
Teltow-Fläming Vier Teltow-Fläminger feierlich eingebürgert - Neue Heimat Deutschland

„Sie leben inzwischen schon viele Jahre in Deutschland und haben sich diesen Schritt sicher lange überlegt“, sagte die amtierende Landrätin Kirsten Gurske bei der feierlichen Einbürgerung im Luckenwalder Kreishaus.

05.03.2013