Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Adventskalender für den guten Zweck
Lokales Teltow-Fläming Adventskalender für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 25.10.2019
Andreas Broxtermann vom Lions Club überreichte am Donnerstagmittag die Adventskalender an Sylvia Walter vom Reisebüro Sylvia in Blankenfelde. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Teltow-Fläming

Der diesjährige Adventskalender des Lions Club Berliner Ring ist wieder auf dem Markt: Insgesamt 3000 Exemplare sind nun an die Verkaufsstellen ausgeliefert und stehen ab sofort für den Preis von fünf Euro zum Verkauf.

Hinter den 24 Türchen verbergen sich diesmal insgesamt 108 Preise. Täglich werden mehrere Gewinne verlost - von Autowäsche-Gutscheinen im Wert von 10 Euro bis hin zum Hauptpreis, einem Reisegutschein im Wert von 1000 Euro. Für das Füllen der 24 Türchen sind wieder bekannte und neue Partner gewonnen worden, die Sach- und Geldspenden zur Verfügung gestellt haben.

Erlös geht an SHIA e.V. und MAZ-Sterntaler

Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender unterstützt der Lions Club wieder zwei regionale Hilfsprojekte: die Weihnachtsaktion „Sterntaler“ der MAZ und den SHIA e.V. – Selbsthilfegruppen Alleinerziehender (Landesverband Brandenburg).

Erwerben kann man den Kalender ab sofort in folgenden Verkaufsstellen:

– Im Gasthof „Zum Löwen“, Alt- Löwenbruch 31 in Löwenbruch, – bei Sylvia’s Reisebüro, Blankenfelder Dorfstraße 76 in Blankenfelde (hinter Edeka) sowie in der Reisebüro-Filiale von Sylvia’ s Reisen in der Luisenstraße 4 in Mahlow, – bei der Tourismusinformation der Gemeinde Rangsdorf, Seebadallee 30 in Rangsdorf, – beim Edeka Center Specht, Potsdamer Straße 60 in Ludwigsfelde, – bei der Brunnen Buchhandlung Michael Marx e.K., Potsdamer Straße 76, Ludwigsfelde – beim Bücherhaus Ebel, Berliner Straße 36 in Großbeeren– beim Postshop im Kaufland, Stubenrauchstraße 60 in Zossen.

Mit dem Kauf eines Kalenders tut man aber nicht nur anderen etwas Gutes, sondern gewinnt mit Glück einen Preis: Jeder Kalender ist auf der Vorderseite mit einer Losnummer versehen. Die Gewinnnummern werden ab dem 1. Dezember täglich auf der Internetseite des Lions Club Berliner Ring (www.LIONS.de/web/LC-Berliner-Ring) sowie auf dessen Facebook-Seite (www.facebook.com/LionsClubBerlinerRing) bekanntgegeben und auch in der MAZ veröffentlicht.

Die meisten Gewinne können bis zum 31. Januar 2020 gegen Vorlage des Original-Kalenders im Lions Clubsitz, Gasthof „Zum Löwen“, Alt- Löwenbruch 31 Ludwigsfelde oder gesonderten Stellen abgeholt werden.

Seit Gründung des Clubs im Jahr 2015 konnten aus den Erlösen verschiedener Aktivitäten bereits mehr als 45 000 Euro für soziale und kulturelle Projekte zur Verfügung gestellt werden. Allein durch den Verkauf der Adventskalender 2017 und 2018 wurden rund 24 000 Euro gespendet.

Von MAZonline

Helmut Balke lebt gerne in Altes Lager und will dem Bild, das die RTL-2-Sendung „Hartz und herzlich“ zeichnet, etwas entgegensetzen. Nun hat er die erste Folge seiner eigenen Miniserie online gestellt – und die zweite ist bereits fertig.

24.10.2019

Was ist ein toter Winkel und worauf muss ich als Radfahrer und Fußgänger im Verkehr noch achten? Fragen wie diese wurden beim „Tag der Sichtbarkeit“ an der Werbiger Grundschule ausgiebig beleuchtet.

24.10.2019

Wenn die Blätter fallen, müssen Anlieger und Entsorgungsbetriebe ausrücken. Denn die Anwohner sind in vielen Kommunen verpflichtet, sich um die Blätter auf ihrem Grundstück zu kümmern

24.10.2019