Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Streetscooter-Unfall: Post bestätigt menschliches Versagen als Ursache
Lokales Teltow-Fläming Streetscooter-Unfall: Post bestätigt menschliches Versagen als Ursache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 24.01.2019
Das durch den Unfall lädierte Postauto. Quelle: privat
Luckenwalde

Der Unfall eines Streetscooters in Luckenwalde geht offenbar tatsächlich auf menschliches Versagen zurück. „Wir haben den Vorfall ausgewertet. Es war ein Fehler des Fahrers“, sagt Post-Sprecher Hans-Christian Mannenga.

Einer Polizeimeldung zufolge hatte sich der elektrisch betriebene Streetscooter am Sonnabend auf einem Parkplatz der Post selbstständig gemacht und war ungebremst und fahrerlos in zwei unbeteiligte Autos gekracht. Laut Polizei war der Unfall sogar trotz angezogener Handbremse geschehen. Das weist die Post nach interner Prüfung zurück.

Vergessen, die Handbremse zu ziehen

Der Fahrer hat ausgesagt, dass er das Fahrzeug nicht ausgeschaltet und auch die Handbremse nicht gezogen hat“, sagt Post-Sprecher Mannenga. Der Streetscooter habe sich daraufhin in Bewegung gesetzt. Der Fahrer habe das Fahrzeug dann nicht mehr aufhalten können.

Streetscooter sind elektrische Transporter, die 2010 von einer Aachener Firma entwickelt worden sind. Aufgrund ihrer Fahreigenschaften wurden sie vor allem von der Post eingesetzt, die 2014 dann auch das komplette Unternehmen übernahm. Wie bei allen Elektrofahrzeugen ist der Motor lautlos, man hört nicht, ob er läuft oder nicht. Das scheint in diesem Fall dem Fahrer zum Verhängnis geworden zu sein.

„Wir werden den Fall natürlich von einem externen Sachverständigen prüfen lassen, so wie wir es bei allen Unfällen machen“, sagt Hans-Christian Mannenga. „Es deutet für uns aber tatsächlich nichts auf einen technischen Defekt hin.“

Von Oliver Fischer

Teltow-Fläming Neugeborene in Teltow-Fläming - Willkommen im Leben!

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ...“ Das gilt vor allem die Geburt eines Kindes. Die MAZ begrüßt die niedlichen kleinen Erdenbürger im Landkreis Teltow-Fläming herzlich mit einer Bildergalerie!

04.02.2019

Die Zahl der Wolfsrisse in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald geht zurück. Und das obwohl gleichzeitig die Zahl der Wölfe weiter zunimmt. Offenbar haben sich die umfangreichen Investitionen der Tierwirte gelohnt.

24.01.2019

Am Fastnachtswochenende wird im Niedergörsdorfer Ortsteil Zellendorf jedes Jahr ordentlich Gas gegeben. Von Freitag bis Sonntag dauern die Feierlichkeiten hier an. Danach brauchen die Beteiligten erstmal Urlaub.

20.01.2019