Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Frühlingsfest und Kiezspaziergang
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Frühlingsfest und Kiezspaziergang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:17 29.04.2019
Michaela Hoffmann, Marcel Klabunde und Elisabeth Thiemann vom Stadtmarketingverein (v.l.) setzen alles daran, das aus Luckenwalde eine bienenfreundliche Stadt wird. Quelle: Margrit Hahn
Luckenwalde

 Die Stadt Luckenwalde setzt alles daran, eine bienenfreundliche Stadt zu werden. Und so werden zum Frühlingsfest am Sonnabend auf dem Boulevard kostenlos 300 „Seedbälle“ verteilt, die auf dem Balkon oder im Garten zur Hälfte in die Erde gesteckt werden sollen. „Wenn man sie regelmäßig gießt, erlebt man ein blühendes Wunder“, verspricht Michaela Hoffmann vom Grünflächenamt.

Fleißige Bienen

Die Stadt selbst hat in diesem Jahr keinen eigenen Stand. Die Seedbälle aus Erde, Lehm und einer bunten Blumenmischung werden vom Kreisverband der Gartenfreunde verteilt. „Wir haben auch einen Imker eingeladen, der Bienen und Waben mitbringt und zeigt, wie fleißig die Bienen sind“, sagt Marcel Klabunde, Vorsitzender des Kreisverbandes. Zudem bietet die GAG Klausdorf Insektenhotels an, deren Erlös dem Bienenschaugarten im Stadtpark zugute kommt. Der Luckenwalder Hobbyimker Christian Kirst berichtet über seine Erfahrungen, die er mit dem Aufstellen der Bienenkisten auf Freiflächen in den Gartenanlage gemacht hat.

Buntes Programm

Zwischen Marktplatz und Dahmer Straße gibt es ein buntes Programm mit Bastelstraße, Hüpfburg, Pflanzenverkauf und kulinarischen Köstlichkeiten. Mit unters Volk mischt sich auch die Flämingkönigin. Der Arbeitskreis „Luckenwalde.Lebendig.Gestalten!“ wird ebenfalls mit einem Stand auf dem Frühlingsfest vertreten sein. Sie werden über den Arbeitskreis informieren und für die Volksinitiative „Artenvielfalt retten - Zukunft sichern" Unterschriften sammeln. Die AG Barrierefreiheit hat ein Aktionsangebot vorbereitet zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Unter anderem gibt es einen Rollstuhlparcours.

14 Uhr startet der Spaziergang

Bands der Kreismusikschule geben Kostproben ihres Könnens und Marktturmführungen werden ebenso angeboten. Wer Luckenwalde gern näher kennen lernen möchte, sollte den Kiezspaziergang nicht verpassen. Start ist um 14 Uhr vor der Bibliothek am Bahnhof. Vom Bahnhof aus geht es in die Goethestraße zur katholischen Kirche und zur ehemaligen Synagoge. Nuthepark, Rathaus und Johanniskirche sind weitere Stationen. Ziel ist das Frühlingsfest auf dem Boulevard.

Von Margrit Hahn

Im Luckenwalder Gewerbehof entsteht eine Präsenzstelle, um die Zusammenarbeit der regionalen Wirtschaft mit Wissenschaft und Forschung zu verbessern, den Fachkräftebedarf zu sichern und jungen Leuten die Entscheidung fürs Studium zu erleichtern.

26.04.2019

Stark betrunken kam der 33-Jährige am Donnerstagabend zum zweiten Mal auf das Grundstück einer Luckenwalderin, wo er zuvor das Garagentor beschädigt hatte. Er kletterte auf das Dach des Hauses und musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.

26.04.2019

Die beiden Graffitikünstler Patrick Pirr und Gustav Stolze gestalten die Fassade der Volkshochschule mit Schriftzug und Elementen.

28.04.2019