Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Im Eckbusch brodelt es weiter
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Im Eckbusch brodelt es weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 18.05.2019
Das Vereinsheim „Eckbusch“ in Luckenwalde ist bereits seit längerem geschlossen. Quelle: foto: Margrit Hahn
Luckenwalde

  Die KleingartenanlageEckbusch“ in Luckenwalde lädt zur Mitgliederversammlung ein. Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Allerdings hatte Jürgen Lindner, der dort seit 22 Jahren seinen Garten hat, bereits im März eine außerordentliche Mitgliederversammlung gefordert. Der Grund dafür ist, dass er und weitere Gartenfreunde mit der Arbeit des jetzigen Vorstandes nicht zufrieden sind und dessen Abwahl fordert. Der Vorstand hingegen scheint alles zu versuchen, um diese außerordentlichen Mitgliederversammlung und damit die Abwahl zu verhindern. Anstelle der außerordentlichen Mitgliederversammlung findet nun am 19. Mai um 9.30 Uhr eine Mitgliederversammlung statt. Unter Punkt 10 steht, dass der Antrag zur außerordentliche Mitgliederversammlung beraten werden soll. Dabei hat Lindner mit einer Unterschriftenaktion längst die Unzufriedenheit der Kleingärtner unter Beweis gestellt. „Ich hatte am 14. März den Antrag zur Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung an die Vorsitzende der Kleingartenanlage per Einschreiben nach Hause geschickt und darin auch eine Frist gesetzt. Parallel ging das Schreiben auch zur Kenntnisnahmen an den Kreisverband“, sagt Jürgen Lindner.

Frist ist abgelaufen

Die gesetzte Frist war bereits am 30. April abgelaufen. Deshalb hat sich Lindner wiederholt schriftlich an den Vorstand gewandt und darauf hingewiesen, dass sich dieser mit Ignoranz über das Bürgerliche Gesetzbuch hinwegsetze. Lindner hat einen Antrag gestellt, dass in der Versammlung am 19. Mai die Tagesordnungspunkte, die er bereits im März gefordert hat, aufgenommen werden. Lindner ist der Ansicht, dass er und andere kritische Kleingärtner hingehalten werden. „Ich wünsche mir, dass in der Kleingartenanlage wieder Ruhe eintritt und alles in geordneten Bahnen verläuft“, fügt Lindner hinzu. Lindner weiß, wovon er spricht. Er hat selbst kurze Zeit im Vorstand als Beisitzer mitgearbeitet. Im Dezember vergangenen Jahres erklärte er seinen Rücktritt. Lindner ist nach wie vor der Ansicht, dass ein Verein in der Größenordnung wie die Gartengemeinschaft Eckbusch e.V. mit den Beiträgen seiner Mitglieder unter einer ordentlichen Haushaltsführung absolut selbstständig existieren kann.

Da die Frist verstrichen ist, haben sich die Kleingärtner an das Amtsgericht gewandt. Das Gericht hat den Vorstand inzwischen angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten. Da diese noch offen ist, konnte noch kein Termin für eine außerordentliche Mitgliederversammlung benannt werden.

Wie Marcel Klabunde, Vorsitzender des Kreisverbandes der Gartenfreunde auf MAZ-Anfrage erklärte, wird ein Rechtsanwalt zu dieser Mitgliederversammlung hinzugezogen. Die Vorsitzende der Gartengemeinschaft Eckbusch war gegenüber der MAZ zu keiner Stellungnahme bereit.

Von Margrit Hahn

Auf der Geriatrie des Luckenwalder Krankenhauses hatte es vor zwei Monaten gebrannt. Noch immer sind die Schäden eine Etage tiefer, in den Räumen der pneumologischen Abteilung, nicht beseitigt.

15.05.2019

Selbsthilfe ist mehr als der vielbesagte Stuhlkreis. Ein Dutzend Gruppen treffen sich allein im Süden von Teltow-Fläming. Koordinatorin Doreen Jape verrät, welche Gruppen sich jetzt neu gründen und wie sie im Jahr 2019 arbeiten.

15.05.2019

Luckenwalde und Trebbin leisten ihren Beitrag zum prima Klima. Sie haben mit Hilfe von Fördergeld moderne Fahrräder angeschafft. Diese können Tourismuspartner bald kostenlos an ihre Gäste verleihen.

14.05.2019