Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Litfaßsäule wird zum Verkehrshindernis
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Litfaßsäule wird zum Verkehrshindernis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 08.10.2013
Die Plakate haben sich zum Verkehrshindernis entwickelt. Quelle: Marion Schulz
Anzeige
Luckenwalde

Nicht schön anzusehen, vor allem jedoch gefährlich können die Papierfetzen werden, die derzeit in der Luckenwalder Schützenstraße/Ecke Lindenstraße von der Litfaßsäule flattern. Zahlreiche Plakate wurden in der Vergangenheit auf andere Plakate geklebt. Durch den Regen haben sie sich nun gelöst und eine Art Wand aus Papier gebildet, die aufgeklappt im Wind hin und herschwenkt wie eine offene Tür. Auf Straße, Radweg und Gehweg liegen die aufgeweichten Pappreste und behindern zudem den Verkehr.

Für die Wartung zuständig ist die Firma Ströer aus Berlin. Die Litfaßsäulen, heißt es aus internen Kreisen, sollen alle zehn Tage gewartet werden. Wer für die Beseitigung des Mülls zuständig ist, lässt sich nicht leicht klären. Eigentlich die Firma, sagte Sonja Dirauf, die Pressesprecherin der Stadt. Da der Müll auf der Straße liegt, müsste jedoch das Ordnungsamt zuständig sein. Dieses war gestern Nachmittag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Anzeige

Von Marion Schulz

Luckenwalde Im Einzelhandel sind Sprays vielfach vergriffen - Kaum noch Mittel gegen Mückenplage
08.10.2013
Luckenwalde Geschichtsstunde für unterwegs - Eine App führt Touris durch Trebbin
26.06.2013
Luckenwalde Alarm im Jobcenter in Luckenwalde - Verdächtige Tasche gesprengt
24.06.2013