Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Baustelle Luckenwalde: Brücke wird saniert
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde

Luckenwalde:

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 03.05.2021
Bei der Brückensanierung ist ein Überqueren der Brücke nicht mehr möglich. Die Arbeiten sollen bis September andauern.
Bei der Brückensanierung ist ein Überqueren der Brücke nicht mehr möglich. Die Arbeiten sollen bis September andauern. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Luckenwalde

Die Stadt Luckenwalde kündigt an, dass die notwendige Instandsetzung der Schwindsuchtbrücke am Montag, dem 10. Mai, in Angriff genommen wird.

Die Fuchs Bau GmbH aus Hainichen/Sachsen habe den Auftrag bekommen und bereite sich gegenwärtig darauf vor. Zum Umfang der Instandsetzung gehören die Vergrößerung der Lagerkammern, der Austausch der Auflager, die Erneuerung der Fahrbahnübergangskonstruktion und auch der Asphalt der Straßenanschlüsse soll erneuert werden. Begonnen wird mit dem Ausbau der zu erneuernden Bauwerksteile, Oberflächen und der Bestellung der neuen Auflager. Zum Austausch der Auflager sei bei der DB AG eine zeitweise Streckensperrung und Abschaltung der Oberleitung beantragt worden. Das Bauunternehmen werde nun in Abhängigkeit der Bahnbelange einen Bauzeitenplan erstellen.

Bauarbeiten an der Schwindsuchtbrücke bis September

Die bisherige geplante Bauzeit erstreckt sich bis Ende September. Für diesen Zeitraum vom 10. Mai bis 30. September wird es eine Vollsperrung der Brücke geben. Der Verkehr in der Anhaltstraße wird nur geringfügig eingeschränkt, heißt es weiter. Der Verkehr von der Rudolf-Breitscheid-Straße wird nur noch in das Treuenbrietzener Tor fahren können, da die Straße (Rampe) zur Schwindsuchtbrücke mit zu dem Baustellenbereich gehört und als Lagerfläche benötigt wird.

Da beide Widerlager und Fahrbahnanschlüsse komplett aufgemacht werden müssen, könne auch kein Fußgängerverkehr stattfinden. Die Stadt bittet um Verständnis. Nach der erfolgreichen Instandsetzung könne die Brücke wieder viele Jahrzehnte sicher genutzt werden.

Von MAZonline