Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde 14-Jähriger verletzt 35-Jährigen in Luckenwalde mit Messer
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde 14-Jähriger verletzt 35-Jährigen in Luckenwalde mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 24.06.2019
Quelle: dpa
Anzeige
Luckenwalde

Am Donnerstagabend kam es vor einem Einkaufsmarkt an der Burg in Luckenwalde zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, zwischen zwei Männern. Auslöser soll eine vor Wochen vorangegangene Beleidigung der beiden Beteiligten (14 und 35 Jahre) gewesen sein. Als der 14-Jährige dem älteren Mann drohte, ihn „abzustechen“, ging der 35-Jährige einer Eskalation aus dem Weg, indem er den Einkaufsmarkt besuchte.

Jugendlicher griff sofort an

Der 14-Jährige wartete jedoch außerhalb, bis der 35-Jährige fertig war und wieder heraus kam. Umgehend soll der Jugendlich den Mann mit einem Klappmesser angegriffen und ihn leicht verletzt haben. Medizinische Versorgung benötigte der Mann dennoch nicht.

Polizei nimmt Angreifer mit aufs Revier

Kurz darauf trafen die von Zeugen alarmierten Polizisten ein, die dann einschritten und weitere Eskalationen verhinderten. Der Jugendliche schien unter dem Einfluss alkoholischer Getränke zu stehen. Ein Test ergab dann einen Wert von über einem Promille. Er wurde mit aufs Revier genommen und später seiner Mutter übergeben. Die Beamten ermitteln nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung.

Von MAZonline