Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde „Heimatscholle“ feiert ihr 85-jähriges Bestehen
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde „Heimatscholle“ feiert ihr 85-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 05.08.2018
Die Line-Dance-Gruppe aus Luckenwalde unterhielt beim 85. Geburtstag der „Heimatscholle“. Quelle: Angelina J. Tenschert
Luckenwalde

Die KleingartenanlageHeimatscholle“ in Luckenwalde hat am Sonnabend ihren 85. Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass lud der Vorstand der Kleingartenanlage zu dem alljährlichen Fest ein. „Jedes Jahr haben alle Gartenfreunde die Möglichkeit, Ideen einzubringen, die dann vom Vorstand ausgewertet und hauptsächlich umgesetzt werden“, sagte Hartmut Jantzen, der seit acht Jahren dem Vorstand angehört und den Posten des stellvertretenen Vorstandsvorsitzenden einnimmt.

Preiskegeln und Preistrudeln

Wie jedes Jahr wurde wieder Preiskegeln und Preistrudeln angeboten, bei dem alle teilnehmen konnten. Die jeweils ersten Drei wurden mit Geldpreisen ausgezeichnet. Das Besondere dieses Jahr allerdings war, dass es erstmals auch zwei Preise in der Kategorie „Kinder“ gab. Als weiteren Höhepunkt gab es eine Hüpfburg für die jüngsten Besucher des Fest. „Die Idee dafür entstand, weil wir in letzter Zeit auch viele junge Gartenfreunde dazubekommen haben und unser Spielplatz mittlerweile sehr häufig genutzt wird, worüber wir uns natürlich besonders freuen“, sagt Manfred Thier. Er gehört seit 18 Jahren dem Vorstand der „Heimatscholle“ an. Die „Heimatscholle“ organisiert außerdem häufig Kegel- und Trudelwettbewerbe (Glückswürfelspiele) mit der benachbarten Kleingartenanlage „Erholung“. Bei dem jährlichen Kegelwettbewerb gelang es der „Heimatscholle“, den Wettbewerb für sich zu entscheiden. Der nächste Kegelwettkampf ist für November geplant.

Kaffee und Kuchen im Partyzelt

Bei den Besuchern des „Heimatschollen“-Festes handelte es sich vorrangig um ältere Gartenfreunde, aber auch einige junge Besucher machten es sich bei Kaffee und Kuchen in den Partyzelten gemütlich. Der Kuchen wurde übrigens von Mitglieder der Kleingartenanlage gebacken. Unterstützt wurde die „Heimatscholle“, die insgesamt 75 Kleingärten zählt, ebenfalls von der dazugehörigen Gaststätte, die durch die Wirtin Marion Ludwig betrieben wird und die für das Wohl der Gäste sorgte. „Ich finde es toll, dass der Vorstand mich mit in das Fest einbezogen hat“, sagte Marion Ludwig. Sie organisierte auch, dass die Line-Dance-Gruppe aus Luckenwalde ab 16 Uhr auf der Tanzfläche der Gartenanlage ihren Auftritt hatte. „Die Line-Dance-Gruppe probt immer in meiner Gaststätte im Eckbusch. So kam ich auf die Idee, ihnen hier eine Bühne zu bieten“, sagt die Wirtin. Ab 19 Uhr wurde es dann etwas gemütlicher, und die Besucher konnten auf der Tanzfläche tanzen.

Von Angelina J. Tenschert

Unbekannte haben am Sonnabendvormittag einer Frau in einer Verkaufseinrichtung in Luckenwalde die Handtasche gestohlen. Darin waren Portemonnaie mit Bargeld und Dokumentenetuis. Das Portemonnaie wurden in einer Ablaufrinne gefunden – ohne Geld.

05.08.2018

Der Musik- und Kulturförderverein Alhambra hat am Wochenende zum dritten Mal das Mixed Music Arts Festival im BMX-Park in Luckenwalde veranstaltet. Etwa 400 Besucher kamen, um Elektro, Indie, Pop und Rock zu genießen.

05.08.2018

Dem neuen Sozialzentrum der Volkssolidarität in Luckenwalde wurde die Richtkrone aufgesetzt. Für 2,1 Millionen Euro entsteht ein barrierefreies Gebäude mit zwei Etagen.

06.08.2018