Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Dieses Paar schmückt eine Tanne ohne Nadeln
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Dieses Paar schmückt eine Tanne ohne Nadeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.12.2018
Eva-Maria und Peter Kurzrock haben zu Weihnachten einen Holunderbaum in ihrem Wohnzimmer.
Eva-Maria und Peter Kurzrock haben zu Weihnachten einen Holunderbaum in ihrem Wohnzimmer. Quelle: Elinor Wenke
Anzeige
Luckenwalde

Eine ungewöhnliche Weihnachtsdeko haben sich Eva-Maria und Peter Kurzrock in diesem Jahr in ihr Luckenwalder Wohnzimmer geholt. „Wir haben einen Weihnachtsbaum ganz ohne Nadeln“, schwärmt Peter Kurzrock. Statt einer Tanne steht ein riesiger Holunderbaum im Weihnachtsbaumständer – zwei Meter hoch und 1,50 Meter im Durchmesser. Mit Ästen und Zweigen, aber ohne Blätter.

Vom Gartengrundstück geholt

Abgesäbelt wurde das gute Stück auf Kurzrocks Gartengrundstück in Hohenseefeld. Dort gedeiht der „Hollerbusch“ prächtig. „So ein Baum wächst im Jahr mindestens um zwei Meter“, weiß Peter Kurzrock. Die Früchte werden im Sommer zu Saft verarbeitet.

Auch interessant:
Wo Sie Ihren Weihnachtsbaum selbst schlagen können

Eva-Maria Kurzrock hatte schon länger die Idee, die klassische Tanne gegen einen Laubbaum zu tauschen. „Den letzten Anstoß hat uns ein Fernsehbericht gegeben“, berichtet ihr Mann. Darin hieß es, dass Tannenbäume auf Plantagen mit Unkrautvernichtungsmitteln behandelt und deshalb giftig sind. „So ein Nadelbaum kommt uns nicht mehr ins Zimmer“, beschloss der 77-Jährige. Seine Frau dekorierte den Holunderbaum mit Weihnachtskugeln, Beleuchtung und einem Stern. „Und eine Glocke musste noch dazu, denn die ist von meiner Mutter und wird in Ehren gehalten“, sagt die 69-Jährige.

Von Elinor Wenke