Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Musikalisches Geschwisterpaar
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Musikalisches Geschwisterpaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.02.2019
Felix und Sarah Bergmann mit Musiklehrer Uwe Kauert (Mitte). Quelle: foto: Margrit Hahn
Luckenwalde

Felix und Sarah Bergmann lieben Musik. Die Geschwister aus Mückendorf sind Schüler der Kreismusikschule Teltow-Fläming und spielen mit großer Freude Keyboard. Sarah Bergmann geht in die 9. Klasse des Luckenwalder Friedrich-Gymnasiums. Ihr Bruder Felix will ihr in einem halben Jahr mit Beginn der 7. Klasse aufs Gymnasium folgen. Zur Musik kam die 15-jährige Sarah auf Wunsch ihrer Mutter: „Sie wollte, dass ich ein Instrument spielen lerne. Ich habe mich dann fürs Keyboard entschieden.“

Sarah Bergmann Quelle: Margrit Hahn

Mit einfachen Stücken wie „Hänschen klein“ und der Vogelhochzeit fing es vor sieben Jahren an. Inzwischen ist Sarah Bergmann Mitglied im großen Keyboardorchester und ein ziemlicher Profi geworden. Auch ihr jüngerer Bruder hat sich in der zweiten Klasse dafür entschieden, Keyboard zu lernen. Das Instrument, an dem Sarah schon lange klimpert, gefiel ihm. Doch musikalisch hat er auch schon Ausflüge in andere Bereiche gemacht. „In letzter Zeit habe ich das Keyboard etwas vernachlässigt und mich mehr auf Gesang konzentriert“, so der Sechstklässler.

Die Geschwister verstehen sich gut Quelle: Margrit Hahn

2018 beteiligte er sich an der TV-Castingshow „The Voice Kids“. Dafür nahm er ein Video mit der Ballade „Seite an Seite“ von Christina Stürmer, dem Song „Einmal um die Welt“ und seinem Lieblingslied „Astronaut“ auf. Weil er damit überzeugen konnte, wurde Felix zum Casting eingeladen, musste die Songs dort noch einmal live vor der Jury singen – und kam sogar in die nächste Runde. Bei aller Begeisterung war er auf alles vorbereitet: „Ich wusste, dass die Konkurrenz groß ist und musste damit rechnen, dass ich rausfliege“, sagt der Junge. Als die Absage dann tatsächlich per E-Mail kam, war er trotzdem enttäuscht.

Felix spielt zwar gern, doch singen macht ihm noch mehr Spaß. Quelle: Margrit Hahn

Der gemeinsamen Musik mit Schwester Sarah sind aber keine Grenzen gesetzt. Felix staunt immer wieder über seine Schwester, die täglich zu Hause Keyboard spielt. Einmal in der Woche gehen sie zusammen zum Unterricht zu Musiklehrer Uwe Kauert. Wenn es um ihren Lehrer Uwe Kauert. Über ihn sind sie sich einig: Sie lernen viel bei ihm und gehen gerne zum Unterricht. „Ich habe noch nie erlebt, dass er garstig war“, sagt Felix. Hin und wieder treten die Geschwister auch zusammen auf. Bei der Hochzeit ihrer Cousine haben die beiden ein Programm vorbereitet, dass die Hochzeitsgesellschaft zu Tränen rührte: Felix hat gesungen und Sarah begleitete ihn auf dem Keyboard.

Geschwister sind musikalisch und sportlich

Bei Privatveranstaltungen haben sie auch schon mal ihr Taschengeld aufgebessert. „Ich habe für einen Auftritt 20 Euro bekommen“, erzählt Felix. Eine Zeit lang war der Sechstklässler der Baruther Grundschule auch in einer Band gespielt, doch Felix hat sich wieder ausgeklinkt. Er hat als „Hobbyhopper“ schon vieles ausprobiert, spielt gern Handball, geht gerne Schwimmen und zum Tischtennis, skatet und reitet gern. Auch Sahrah mag Sport, ist erfolgreiche Speedskaterin und trainiert in der Luckenwalder Lauf- und Leichtathletikgemeinschaft. Trotz ihres Altersunterschiedes verstehen sich die Geschwister sehr gut und unternehmen viel zusammen. „Meine Schwester hat mich in schweren Zeiten getröstet“, erzählt der Elfjährige. Wenn in der Schule nicht alles rosig lief, konnte er mit Sarah darüber sprechen. Und auch beim Keyboardspielen unterstützt sie ihn. Zu Hause hat aber jeder ein eigenes Instrument.

Von Margrit Hahn

Kostenlos Schulbus fahren, wenn man nur 1000 Meter von der Grundschule entfernt wohnt? Ob das realisierbar ist, soll nun eine Machbarkeitsstudie klären. Denn die Kosten liegen im Millionen-Bereich.

17.02.2019

Der Lidl-Markt in der Luckenwalder Schützenstraße soll neu gebaut und doppelt so groß werden. Neben 1600 Quadratmetern Verkaufsfläche soll es auch eine Bäckerei und einen Drogeriemarkt geben.

13.02.2019

In der Puschkinstraße in Luckenwalde kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem Brand. Eine Familie mit ihren zwei kleinen Kindern musste von der Feuerwehr über die Drehleiter aus ihrer Wohnung gerettet werden.

16.02.2019