Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Neuer Vorstand und neue Pächterin im „Eckbusch“
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Neuer Vorstand und neue Pächterin im „Eckbusch“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 12.08.2019
Daniela Herrmann (2.v.r.) mit ihrem Team und dem neu gewählten Vorstandsvorsitzenden Jürgen Lindner (M.) in der neu eröffneten Gaststätte „Trattoria Eckbusch“ in Luckenwalde. Quelle: Margrit Hahn
Luckenwalde

 In der KleingartenanlageEckbusch“ in Luckenwalde ist endlich Ruhe eingekehrt. Nach den Querelen der vergangenen Monate wurde der alte Vorstand mehrheitlich abgewählt und am 16. Juni ein neuer gewählt. Den Vorsitz hat Jürgen Lindner.

Ziel war, neuen Pächter zu finden

Ein Ziel der neuen Führung bestand darin, für das Vereinslokal einen neuen Pächter zu finden. Im November 2018 hatte der Vorgänger das Lokal aufgegeben; es war acht Monate geschlossen. Mit Daniela Herrmann gibt es seit Anfang August eine neue Betreiberin. Die Gaststätte heißt jetzt „Trattoria Eckbusch“ .

Die 45-Jährige hat sich selbstständig gemacht und erhält Unterstützung von ihren beiden ehemaligen Arbeitskollegen Mett Jakupi und Milli Mustafi. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass sich die Gäste wohlfühlen. Für eine gute Vorarbeit hatten die Gartenfreunde – allen voran der neue Vorstand – vom Eckbusch gesorgt. Sie leisteten in den Wochen insgesamt 450 Aufbaustunden. Die alten Decken, der Tresen und die Sanitäranlagen wurden auf Vordermann gebracht.

Eine Dankeschönveranstaltung für die Helfer

Karl-Heinz Buchner, der stellvertretende Vorsitzende der Kleingartenanlage, hatte die Initiative und die Organisation für die Handwerker übernommen. Er allein absolvierte 100 Arbeitsstunden. Zudem war eine Fußbodenlegerfirma beauftragt worden, im Gastraum und im kleinen Saal neuen Fußbodenbelag zu verlegen. „Auch der Saal soll noch umgestaltet werden“, sagt Jürgen Lindner. Alle Helfer wurden Ende Juli zu einer Dankeschönveranstaltung in der Gaststätte eingeladen.

Im nächsten Jahr gibt es italienisches Eis

Die neue Pächterin schaffte Terrassenmöbel an und investierte in neue Geräte für die Küche. Unter anderen stehen dort ein neuer Herd, ein Pizzaofen und eine Kaffeemaschine. Es gibt überwiegend italienische, aber auch deutsche Gerichte. Im kommenden Jahr soll es in der Gaststätte „Trattoria Eckbusch“ selbst gemachtes italienisches Eis geben. Am Wochenende öffnet Daniela Herrmann ihr Lokal von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 22 Uhr. Von Dienstag bis Freitag sind Gäste ab 16 Uhr willkommen. Montag ist Ruhetag.

Gaststätte wird gut angenommen

Inzwischen haben nicht nur die Kleingärtner vom „Eckbusch“ die Gaststätte gut angenommen. Es gibt bereits erste Reservierungen für Familienfeiern. Auf der Terrasse stehen 43 Plätze zur Verfügung, im Gastraum 30 und im kleinen Saal 40. „Wir haben sehr gut zusammenarbeitet. Es hat alles gepasst. Der Pachtvertrag wurde so geschlossen, dass beide Seite gut damit leben können“, fügt Jürgen Lindner hinzu.

Von Margrit Hahn

Mehrere Millionen Euro können ab 2020 in die Schulen in Teltow-Fläming fließen für Tablets und Smart-Boards. Bevor das Geld kommt, müssen die Träger aber ihre Hausaufgaben machen: Es fehlt an aktuellen Medienkonzepten an den Schulen.

12.08.2019

Ein stolzes Jubiläum konnte jetzt die Volkshochschule in Luckenwalde begehen. Das Motto der Veranstaltung lautete: „Die VHS tanzt und singt“. Und genau das geschah auch.

11.08.2019

Die Session am Music Shop in Luckenwalde ist mittlerweile eine Tradition für Rock-Fans. Vor 1000 Gästen spielten bekannte und noch unbekannte Bands aus der Region.

11.08.2019