Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Besucherschlangen im Oberstufenzentrum
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Besucherschlangen im Oberstufenzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:21 20.02.2019
Schüler Alan Grant (r.) aus der 13. Klasse stellt den Raum vom Kunst- und Seminarkurs vor. Quelle: Lorenz Reck
Anzeige
Luckenwalde

  Das breit gefächerte Programm des Oberstufenzentrums zum Tag der offenen Tür am Sonnabend erfreute sich großer Beliebtheit bei den zahlreichen Besuchern. Die gut 50 Lehrkräfte des Standorts in Luckenwalde präsentierten mit ihren Schülen sämtliche Fächer der Fachoberschule.

Seit diesem Schuljahr können die Schüler dort neben Wirtschaft und Sozialwesen auch die neue Fachrichtung Maschinentechnik wählen. Allerdings werden nicht mehr alle Fachrichtungen in beiden OSZ-Standorten – Luckenwalde und Ludwigsfelde – angeboten. Während Wirtschaft nur in Luckenwalde belegt werden kann, ist Maschinentechnik Ludwigsfelde vorbehalten. Einerseits sollen damit zu kleine Klassen vermieden werden, andererseits ist für Maschinentechnik in Ludwigsfelde die Nähe zu Mercedes praktisch. Das OSZ arbeitet bereits an einer Kooperation.

Zum Leidwesen der Schüler und Lehrer wurde das Fach Gestaltungs- und Medientechnik ganz abgeschafft, weil es nicht genügen qualifizierte Lehrkräfte gibt. Stärker gefördert werden soll hingegen die Erzieher-Ausbildung.

Auffällig war wieder die lange Schlange vor dem Sekretariat, wo Bewerber beraten wurden und auch gleich ihre Unterlagen abgegeben konnten. „So können wir sofort überprüfen, ob alles vollständig ist, und es geht auch keine Bewergung verloren“, sagt die stellvertretende Leiterin, Bettina Mitius.

Die beste Werbung für die Schule waren aber die Schüler selbst. Sie empfingen die Besucher, boten Führungen durchs Haus an und berichteten über eigene Erfahrungen. Ebenfalls in der Hand der Schüler lag der Kuchenbasar in der Aula. Die Einnahmen werden zum Bezahlen des Abiturballs benutzt.

Eine Neuheit waren die Gastunternehmen, die sich im OSZ präsentieren und Ausbildungsberufe bewerben konnten. Dieses Jahr waren die Kreishandwerkerschaft und die Kreisverwaltung sowie die AXA Generalvertretung vor Ort. Zudem waren ehemalige Absolventen da, und berichteten von ihrem persönlichen Werdegang.

Von Lorenz Reck

MAZ-Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.

www.azubify.de/brandenburg

Das Trio Infernale durfte als erste Band den neuen Flügel in der Luckenwalder Klavierfabrik spielen. Dort gaben sie ein Konzert vor begeistertem Publikum.

15.02.2019

500.000 Kilometer zusätzlich, acht Millionen Euro für neue Busse, jährlich eine Million Euro mehr für Sprit: Verkehrsplaner Dirk Müller erklärt, was eine Änderung bei der Schülerbeförderung kosten könnte.

15.02.2019

Die Stadt Luckenwalde sucht dringend Personal und bittet Kitas und deren Träger verstärkt Erzieher auszubilden. Die Stadt bezuschusst die Kursgebühren für Praxisanleiter mit 1000 Euro.

15.02.2019