Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Luckenwalde: Von Milina K. (22) fehlt seit Freitag jede Spur
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde

Milina K. (22) aus Luckenwalde wird seit Freitag vermisst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 30.09.2021
Im Luckenwalder Nuthepark (r.) wurde die junge Frau zuletzt gesehen.
Im Luckenwalder Nuthepark (r.) wurde die junge Frau zuletzt gesehen. Quelle: Hartmut F. Reck/dpa
Anzeige
Luckenwalde

In Luckenwalde wird eine junge Frau vermisst: Seit Freitagnacht fehlt von der 22 Jahre alten Milina K. jede Spur. „Meine Tochter ist noch nie weggelaufen. Es ist das erste Mal in ihrem Leben, dass so etwas passiert“, berichtet ihr Vater Artur K., der sich in seiner Verzweiflung an die MAZ gewandt hat.

Die junge Frau lebt in Luckenwalde, in der selben Straße wie ihr Vater, nur wenige Häuser entfernt. Er und der weitere Bekanntenkreis von Milina machen sich große Sorgen, denn auch bei der Arbeit ist sie seit Montag nicht mehr erschienen. Das sei ungewöhnlich für sie. „Wir haben immer Kontakt“, erzählt ihr Vater. „Aber jetzt ist sie nicht mehr erreichbar. Ihr Handy ist aus.“ Der Vater hat auch den Freundeskreis der jungen Frau kontaktiert. „Niemand weiß, wo Milina ist“, sagt er.

Zuletzt um 1 Uhr nachts im Nuthepark gesehen

Zum letzten Mal wurde die 22-Jährige im Nuthepark gesehen, mitten im Zentrum von Luckenwalde. Es war 1 Uhr in der Nacht zu Samstag. Freunde sollen berichten, dass sie sich auf den Heimweg gemacht habe. Seitdem fehlt jede Spur von ihr. „Vielleicht war jemand zu dieser Zeit im Nuthepark und hat etwas gehört oder gesehen“, sagt der Vater. „Bisher haben wir leider keine Hinweise bekommen.“

Familie und Freunde haben inzwischen online einen Suchaufruf gestartet und Bilder der jungen Frau mit den langen schwarzen Haaren geteilt. Mehr als 100 Mal haben Menschen in den sozialen Netzwerken den Beitrag weitergeleitet – doch von Milina fehlt auch nach fünf Tagen jede Spur.

Polizei bestätigt Vermisstenfall

„Ich bin zur Polizei gegangen“, berichtet der Vater der MAZ. „Dort hat man mir gesagt, dass man sie suchen wird, aber ohne eine Spur ist das schwierig. Denn Milina ist erwachsen.“ Inzwischen war er mehrmals bei der Polizei, ist weiterhin in Kontakt mit der Kripo und hat rechtliche Unterstützung an seiner Seite.

Berliner Ring: Der MAZ Newsletter für Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming

Der Newsletter für aktuelle Themen in Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming – jeden Freitagmorgen neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auf MAZ-Anfrage erklärte Polizeisprecher Oliver Bergholz am Donnerstag: „Ich kann Ihnen bestätigen, dass die Polizei zum Vermisstenfall einer erwachsenen Frau Ermittlungen führt.“ Zum Namen oder Wohnort will sich die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht äußern. Auch wird bisher nicht öffentlich nach der jungen Frau gesucht.

Der Nuthepark zwischen Boulevard und Haag ist ein beliebter Treffpunkt bei Jugendlichen in Luckenwalde. Quelle: Hartmut F. Reck

Die Polizei hält sich mit Vermisstenanzeigen von Erwachsenen zurück. Denn Volljährige dürfen gehen, wohin sie wollen und müssen sich dafür nicht abmelden – auch wenn das aus Sicht der Familie ungewöhnlich und besorgniserregend sein mag.

„Erwachsene, die im Vollbesitz ihrer geistigen und körperlichen Kräfte sind, haben das Recht, ihren Aufenthaltsort frei zu wählen, auch ohne diesen Angehörigen oder Freunden mitzuteilen“, heißt es dazu auf der Internetseite des Bundeskriminalamtes. Im Fall von Milina K. besteht derzeit für die Polizei offenbar kein Grund zu der Annahme, dass sie in Gefahr sein könnte.

Von Victoria Barnack