Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Neues Programm der Volkshochschule mit vielen Angeboten
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Neues Programm der Volkshochschule mit vielen Angeboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 06.01.2019
Volkshochschule Teltow-Fläming Quelle: Margrit Hahn
Luckenwalde

Die Volkshochschule (VHS) Teltow-Fläming ist gut auf das neue Jahr vorbereitet. Das aktuelle Programmheft für Frühjahr und Sommer 2019 wird in der kommende Woche als Beilage in der MAZ erscheinen. „Wir haben in diesem Jahr mit dem neuen Format einige Veränderungen vorgenommen“, sagt die Leiterin Andrea Staeck. Darin sind nicht nur Termine und Angebote enthalten – es wird auch über die vielseitige Bildungsarbeit berichtet, über Veranstaltungen und Events sowie über die Arbeit der Dozenten. Um zeitnah auf geplante Veranstaltungen aufmerksam zu machen, soll die zwölfseitige Broschüre mindestens viermal im Jahr erscheinen.

Die Leiterin der Volkshochschule Teltow-Fläming Andrea Staeck und ihr Stellvertreter Steffen Bednarczyk Quelle: Margrit Hahn

„Die Volkshochschulen in Deutschland feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Wir wollen zeigen, dass wir nach wie vor vielseitig und attraktiv sind“, so Andrea Staeck. In allen Fachbereichen finden sich interessante Veranstaltungen. Eine große Themenvielfalt wird mit dem Bildungsformat „Webinar“ angeboten. Die Internetvorträge gibt es kostenfrei zu verschiedenen Themenkomplexen.

Kreative Angebote

Die kreativen Angebote sind in der VHS nicht wegzudenken. Gearbeitet wird mit unterschiedlichen Materialien wie Ton, Holz, Stoffen, Aquarell oder Pastell. Vor allem Nähkurse sind sehr gefragt. In Luckenwalde steht Maxi Günzl Einsteigern und Fortgeschrittenen in der Dessauer Straße zur Seite. In Großbeeren gibt es ein privates Nähstübchen, in dem die Schneiderkunst erlernt werden kann. Wer nähen lernen will, muss keine eigene Nähmaschine haben. Sie wird für den Kurs zur Verfügung gestellt.

15 verschiedene Sprachen

Neben kreativen Angeboten gehören Sprachen zum Hauptaugenmerk in der VHS. 15 verschiedene stehen zur Auswahl. Neu sind Tschechisch, Slowakisch und Ukrainisch. Im Januar und Februar starten Grundkurse an unterschiedlichen Orten. Wer Spanisch, Russisch oder Polnisch lernen möchte, kann dies auch online tun.

Digitale Kompetenzen

„Auch im Gesundheitsbereich ist die Nachfrage groß“, sagt Staeck. Bewegungs- und Ernährungskurse sind immer mehr im Kommen. Ebenso wichtig sind digitale Kompetenzen. Angebote gibt es in diesem Gebiet für Jedermann. Wer Fragen zum Smartphone oder einem intelligenten Zuhause mit Alexa und Co. hat, sollte sich für einen Kurs entscheiden, in dem es auch um Datenschutz und Sicherheit geht. „In lockerer Runde werden unterschiedliche Themen aus diesen Bereichen behandelt“, berichtet Steffen Bednarczyk, stellvertretender Leiter der VHS.

150 Dozenten

Insgesamt stehen der VHS Teltow-Fläming 150 Dozenten zur Verfügung. Zudem wird immer versucht, neue Themen anzubieten. Dementsprechend sind die Mitarbeiter für Vorschläge dankbar. So wurde unter anderem das Thema Philosophie in den Angebotskatalog aufgenommen und das Thema Glück näher in den Fokus gerückt.

Beilagen in der MAZ

Wer Interesse an einem Kurs hat, kann sich telefonisch, persönlich, schriftlich oder online anmelden. Die Kontaktadressen sind in den neuen Broschüren zu finden, die mit einer Auflage von 18 000 Stück gedruckt wurden. Diese werden der MAZ beigelegt und sind zudem ab kommender Woche in der Kreisverwaltung, der Volkshochschule und weiteren Einrichtungen erhältlich.

Von Margrit Hahn

Die neue Leiterin der Luckenwalder Stadtbücherei leitete 20 Jahre lang stellvertretend die Bibliothek in Falkensee. Ihre Vorgängerin Elka Freudenberger ist nach 40 Jahren in den Ruhestand getreten.

03.01.2019

Beim traditionellen Silvesterkonzert im Luckenwalder Stadttheater gastierte in diesem Jahr Andrej Hermlins berühmtes „Swing Dance Orchestra“, das mit spritzigem Jazz und gekonnten Solo-Einlagen überzeugte.

01.01.2019

Senioren aus verschiedenen Einrichtungen des Kreisgebiets haben in den vergangenen Monaten Mandalas gemalt. Ein Teil davon ist jetzt in einer Ausstellung im Senioren-Nachbarschaftsheim in Luckenwalde zu sehen.

31.12.2018