Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Parken nur auf markierten Flächen erlaubt
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Parken nur auf markierten Flächen erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 11.05.2018
Verkehrsberuhigte Zone am Nuthepark. Quelle: Elinor Wenke
Anzeige
Luckenwalde

Weil die Parkplätze im Luckenwalder Nuthepark hinter der alten Feuerwache oft belegt sind, stellen Autofahrer ihre Fahrzeuge auch auf der unbefestigten Fläche vor dem Teich ab. Doch in jüngster Zeit erhielten etliche von ihnen ein Knöllchen vom Ordnungsamt. So auch Peter Kurzrock aus Luckenwalde. Und er ist darüber sehr erbost, weil er sich sicher ist, dass die unbefestigte Fläche ein Privatgrundstück ist, auf dem die Stadt nicht abstrafen darf.

Stadt straft auch auf Privatflächen ab

Dem widerspricht Vize-Ordnungsamtsleiterin Daniela Hurtig. „Hinterm Rathaus entlang des Nutheparks handelt es sich um einen verkehrberuhigten Bereich“, erklärt sie. Die Beschilderung entspreche den Zeichen 325.1/325.2 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Diese regeln unter anderem, dass nur innerhalb der markierten Flächen geparkt werden darf – unabhängig davon, ob es sich um eine öffentliche oder private Fläche handelt. „Wir dürfen auch auf Privatflächen abstrafen, denn die StVO unterscheidet nicht zwischen öffentlich und privat“, sagt Hurtig.

Anzeige

Dass Peter Kurzrock vor zwei Jahren mit seinem Widerspruch im Ordnungsamt schon einmal Recht bekommen hatte, weil er auf einer Privatfläche geparkt hatte, lag nicht in Hurtigs Verantwortung, deshalb will sie diesen Fakt nicht kommentieren. Der Wunsch von Bürgern, den erlaubten Park-Bereich besser zu kennzeichnen, sei hinsichtlich der StVO nicht vorgesehen und nicht nötig.

Von Elinor Wenke

11.05.2018
10.05.2018