Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Mann droht vom Dach zu springen: Straße in Luckenwalde stundenlang gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Mann droht vom Dach zu springen: Straße in Luckenwalde stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 22.06.2019
Ein Polizeieinsatz an der Trebbiner Straße in Luckenwalde sorgte für eine Straßensperrung. Quelle: Victoria Barnack
Luckenwalde

Die Trebbiner Straße in Luckenwalde ist wieder frei. Stundenlang war die Straße an der großen Ampelkreuzung direkt neben der Polizeiinspektion gesperrt gewesen.

Grund war ein außergewöhnlicher Polizeieinsatz: Ein Mann drohte direkt vor der viel befahrenen Straße vom Dach eines Gebäude zu springen.

Für den Polizeieinsatz war die Trebbiner Straße in Luckenwalde voll gesperrt. Quelle: Victoria Barnack

Fast 18 Stunden lang dauerte der Einsatz, bei dem neben der Polizei auch Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort waren.

Der Vorfall nahm ein glimpfliches Ende. „Spezialeinsatzkräfte aus Sachsen und Brandenburg konnten die Person überwältigen“, berichtet der Pressesprecher der Polizei, Heiko Schmidt. Der Mann wurde dabei leicht verletzt und befindet sich inzwischen in einer Fachklinik.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe.

Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit der Telefonseelsorge sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnte.

Von MAZonline

Vor einem Supermarkt in Luckenwalde kam es am Donnerstagabend zu einem handfesten Streit, bei dem ein 35-Jähriger durch ein Messer verletzt wurde. Ein 14-Jähriger hatte den Mann angegriffen, als dieser aus dem Einkaufsmarkt kam.

24.06.2019

Im Luckenwalder Heimatmuseum sind unter anderem Originale von Wassily Kandinsky, Paul Klee, Josef Albers und Werner Rohde zu sehen. Zwei Arbeiten, die ausgestellt sind, gehören dem Museum.

21.06.2019

„Mit der Illusion, alles aus der Ferne steuern zu können, würden wir böse Schiffbruch erleiden“: Der KMG-Vorstandsvorsitzende Stefan Eschmann hat deshalb nun einen Kooperationsvertrag über das Luckenwalder Krankenhaus mit dem Landkreis unterschrieben.

21.06.2019