Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Ländlicher Raum: Vorerst letzte Chance auf Fördermittel
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Ländlicher Raum: Vorerst letzte Chance auf Fördermittel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 03.12.2019
Eins von vielen Förderprojekten für den ländlichen Raum: Der Umzug des Schlafwagenhotels von Altes Lager nach Rehagen 2016. Quelle: Uwe Klemens
Luckenwalde

Die sanierten Dorfgemeinschaftshäuser in Bochow und Berkenbrück, das neue Sportzentrum in Petkus, das Leitbild der Gemeinde Niederer Fläming: Fördermittel von der Europäischen Union haben in den vergangenen fünf Jahren viele Projekte in Teltow-Fläming möglich gemacht. Nun gibt es eine neue Chance für alle Ideen im ländlichen Raum. Doch der Stichtag am 15. März 2020 könnte der letzte sein.

„Wir wissen derzeit noch nicht, welche Fördermöglichkeiten es für solche Projekte nach diesem Stichtag geben wird“, erklärt Bianca Möller.

Bianca Möller ist Regionalmanagerin der Lokalen Aktionsgruppe „Rund um die Fläming-Skate“. Quelle: Peter Degener

Seit vielen Jahren ist Möller Regionalmanagerin für die Lokale Aktionsgruppe (LAG) „Rund um die Fläming-Skate“. In ganz Brandenburg gibt es 14 solche ländlichen Regionen, in denen Projekt-Entwickler für ihre Ideen EU-Gelder beantragen können.

Bei Bedarf arbeitet Bianca Möller diese Ideen mit den Menschen aus Teltow-Fläming weiter aus, damit die Jury der LAG am Ende ein positives Votum abgibt. Nur dann dürfen die Fördermittel beim Land angefordert werden.

Punkte sammeln für Fördermittel

Zuletzt schafften das 13 Projekte aus Teltow-Fläming. Die höchste Punktzahl erreichte ein Niedergörsdorfer Großprojekt: Die Gemeinde braucht Fördermittel um die Technik im Freibad Oehna zu erneuern.

In Mellensee will die Gemeinde das Haus am Strandbad neu bauen und in Wahlsdorf bei Dahme baut ein privater Projekt-Entwickler einen Stall zum Ferienzimmer aus.

In Bochow profitieren Jung und Alt von der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses. Quelle: Uwe Klemens

Während der Punktevergabe prüft die Jury die Idee auf Herz und Nieren: Werden mehrere Angebote vor Ort verknüpft und erweitert? Schafft das Vorhaben Arbeitsplätze auf dem Land? Werden Jung und Alt miteinbezogen und erneuerbare Energien genutzt? Wer mindestens 33 von 111 Punkten ergattert, darf auf Fördermittel hoffen.

„Es ist aber vorerst der letzte Stichtag

Dieses System bleibt auch für den Stichtag im März 2020 gleich. „Es ist aber vorerst der letzte Stichtag“, erklärt Möller. Denn die Gemeinsame Agrarpolitik der EU, kurz GAP, wird derzeit reformiert.

Der Fond zur Förderung der ländlichen Entwicklung war bisher eine von zwei GAP-Säulen. In ganz Deutschland stand von 2014 bis 2020 ein Milliardenpaket zur Verfügung. Ob und vor allem für wen es dieses Geld ab 2021 geben wird, steht noch in den Sternen.

Die Offenen Höfe in der Nuthe-Nieplitz-Region sind eines der größten Projekte, das mit Leader-Fördermitteln finanziert wurde. Quelle: Thomas Wachs

Bianca Möller hofft, dass es für die vielen neuen Ideen rund um die Fläming-Skate im nächsten Jahr zumindest eine Übergangslösung gibt. Denkbar sei beispielsweise eine temporäre Verordnung mit der über das übrige Geld aus der nun zu Ende gehenden Förderperiode verfügt werden kann, vielleicht aber auch schon über zusätzliches Geld.

Im Dezember soll es ein Treffen in Brandenburgs Landwirtschaftsministerium geben, das Klarheit über die Zeit nach dem 15. März 2020 bringen soll.

Von Victoria Barnack

Mehrere Millionen Euro sind schon von der EU nach TF geflossen. Nun wartet auf Projekte in der ländlichen Region rund um die Fläming-Skate eine neue Chance. Doch sie könnte die letzte sein. Stichtag ist der 15. März 2020.

03.12.2019

Wer bis Weihnachten noch ein paar Kilos loswerden will, hat gute Chancen mit den Tipps von Doreen Werlitz aus Luckenwalde.

03.12.2019

Eigentlich war ein Tartan-Belag für die Weitsprung-Anlage im Luckenwalder Seelenbinder-Stadion in weite Ferne gerückt. Doch nun kann beim Bau der Rundenlaufbahn Geld umverteilt werden. Die Aussichten für die Weitsprung-Anlage stehen gut.

03.12.2019