Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Luckenwalde Zapfsäule an der Tankstelle umgefahren
Lokales Teltow-Fläming Luckenwalde Zapfsäule an der Tankstelle umgefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 18.06.2018
An der Tankstelle in der Berkenbrücker Chaussee hat ein VW Polo eine Zapfsäule und einen Fahnenmast umgefahren. Quelle: Elinor Wenke
Luckenwalde

Eine Zapfsäule an der Luckenwalder Sprinttankstelle in der Berkenbrücker Chaussee ist bei einem Unfall am Samstagabend gegen 18.30 Uhr umgefahren worden. Auch ein Fahnenmast wurde beschädigt.

Die 62-jährige Fahrerin eines VW Polo, die stadtauswärts unterwegs war, kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache im Gegenverkehr mit einem Kia, als dessen 20-jähriger Fahrer nach links auf das Tankstellengelände abbog. Die VW-Fahrerin wich aus und prallte gegen einen Fahnenmast, gegen die Zapfsäule und einen Pkw Audi. Verletzt wurde niemand.

Sachschaden von 30.000 Euro

Durch den Aufprall wurde die Zapfsäule vollkommen zerstört; die kompletten Zapfsäulen der Tankstelle wurden automatisch notabgeschaltet. Am VW entstand Totalschaden. Durch die zahlreichen Zusammenstöße bot sich zum Unfallzeitpunkt ein großes Trümmerfeld. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Nach Auskunft der Tankstellenbetreiberin wird es einige Wochen dauern, bis eine neue Zapfsäule installiert ist.

Von Elinor Wenke

In der Luckenwalder Buchtstraße kam es übers Wochenende zu einem Fall von Diesel-Klau. Die Täter zapften 130 Liter Kraftstoff aus einem Lkw ab.

18.06.2018

Die Jahresabschlusskonzerte der Kreismusikschul-Niederlassungen in Luckenwalde und Jüterbog boten ein buntes musikalisches Programm. Die Besucher bekamen Stücke von Klassik bis Hard Rock präsentiert.

17.06.2018

Sechs Männer sind am frühen Sonntagmorgen auf dem Bahnhofsplatz in Luckenwalde aneinander geraten. Der Streit eskalierte, es kam zu Handgreiflichkeiten, bei denen ein Mann verletzt wurde.

17.06.2018