Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Ausschuss berät über Konzept für Klubhaus
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Ausschuss berät über Konzept für Klubhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 06.01.2020
Das Klubhaus in Ludwigsfelde wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Quelle: Jutta Abromeit
Ludwigsfelde

Bis zu 211 Veranstaltungen zählt das Klubhaus in Ludwigsfelde jährlich. Seit der Sanierung vor fünf Jahren ist es ein Wegbegleiter für etliche Bürger der Stadt. In dieser Zeit konnten die Betreiber viele praktische Erfahrungen sammeln. Die nun – wie schon 2011 – in einem neuen umfangreichen Konzept landen sollen.

Der Weg dahin war aber offenbar mühsamer, als es sich die Rathausspitze vorgestellt hatte. Es gab mehrere Bürgerforen und jede Menge Beratungen. Die Resonanz hielt sich in Grenzen. Nun liegt, etwas später als gedacht, ein Ergebnis vor. Am Dienstagabend wird es erstmals ab 19 Uhr im Klubhaus im Ausschuss für Soziales, Schule, Kultur und Sport beraten.

Leitbild: „Kultur von klein an“

Dabei setzten sich die Stadtverwaltung und Planer vier Schwerpunkte: Stabilisierung des Zuschussbedarfes, Zielgruppen schärfen, kulturelles Angebot fokussieren und Nutzung/Auslastung steigern. Problemfelder und Reibungspunkte gab es unter anderem auch mit der Raumgestaltung, Personalstruktur und Logistik.

Seit 2018 laufen dazu die Arbeiten. Das Raumkonzept ist bereits angepasst. Alles Weitere ist in einem ersten Entwurf zusammengefasst. Die gesamte kulturelle Arbeit der Stadt Ludwigsfelde wird damit für die kommenden 15 Jahre neu ausgerichtet. Das Leitbild lautet „Kultur von klein an“. Damit soll der städtische Auftrag zur kulturellen und gesellschaftlichen Bildung gestärkt werden.

50.000 kleine und große Gäste

Im 60. Jubiläumsjahr des Klubhauses wird mehr denn je bewusst, welche Bedeutung dieses Haus für das kulturelle Leben in der Stadt Ludwigsfelde hat. Durch seine gute Lage, großzügige, modern ausgestattete Räume und seine vielfältigen Veranstaltungen erfreut sich das Haus inzwischen auch überregional einer hohen Bekanntheit. Im vergangenen Jahr nutzten über 50.000 Gäste die Angebote des Klubhauses. An diesen Erfolg wollen die Betreiber anknüpfen. Der jährliche Zuschuss der Stadt ist vor allem durch die Vielzahl der Veranstaltungen auf mittlerweile knapp 700.000 Euro angestiegen.

Von Marcus J. Pfeiffer

Die Unternehmervereinigung Pro Ludwigsfelde e.V. organisierte am Sonnabend das 15. Neujahrsfest. Um das farbenprächtige Spektakel mit seinen aufwendigen Effektbatterien vorzubereiten, waren die Pyrotechniker rund sieben Stunden beschäftigt.

05.01.2020

Seit dem Jahreswechsel gilt die neue Bonpflicht. Für den Handel ist das lästig und teuer.

04.01.2020

Wo sich Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer begegnen, ist Umsicht angesagt.

03.01.2020