Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Ehrenamtsbüro Ludwigsfelde hat eine neue Koordinatorin
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde

Ehrenamtsbüro Ludwigsfelde hat eine neue Koordinatorin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 07.04.2021
Lisa Gropengießer ist seit April die neue Koordinatorin für das Ehrenamt in Ludwigsfelde.
Lisa Gropengießer ist seit April die neue Koordinatorin für das Ehrenamt in Ludwigsfelde. Quelle: Foto: Marina Ujlaki
Anzeige
Ludwigsfelde

Seit dem 1. April hat das Ehrenamtsbüro Ludwigsfelde eine neue Koordinatorin. Sie heißt Lisa Gropengießer und löst die vorherige Koordinatorin Lisa Ehrlich ab. Für Vereine, Ehrenamtliche und Interessierte ändert sich damit aber nur die Ansprechperson, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Das Büro bleibe weiterhin ein Anlaufpunkt für alle Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfelder, die sich oder etwas in der Stadt bewegen wollen. Es möchte engagementbereite Menschen zum Thema Ehrenamt informieren und gemeinnützige Vereine und Initiativen in Ludwigsfelde auf ihrer Suche nach Freiwilligen unterstützen.

Erstes großes Ziel: Eine Datenbank für die Vereinslandschaft

Lisa Ehrlich freue sich, dass sie das Projekt, welches sie seit September 2019 geleitet hat, nun in kompetente Hände geben kann. Lisa Gropengießer ist laut Presseinformation studierte Sozialanthropologin und besitzt selbst umfangreiche Erfahrungen in der Vereins- und Projektarbeit.

Das erste große Ziel der neuen Ehrenamtskoordinatorin sei die Fertigstellung einer Vereins- und Engagementdatenbank. Diese soll die bunte und vielfältige Vereinslandschaft der Stadt Ludwigsfelde abbilden und für alle Ludwigsfelderinnen und Ludwigsfelder auf der Website des Ehrenamtsbüros zur Verfügung stehen. „Ich bin gespannt, die Akteurinnen und Akteure aus Ludwigsfelde kennenzulernen – hoffentlich auch bald persönlich“, sagt Lisa Gropengießer.

Das Ehrenamtsbüro wird durch die Stadt Ludwigsfelde gefördert. Der Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V. agiert als Träger des Projekts.

Von MAZonline