Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Ab Januar steigen die Preise
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Ab Januar steigen die Preise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 25.10.2019
Die Staffelmiete kommt ab 2020. Quelle: Udo Böhlefeld
Ludwigsfelde

Garagenbesitzer mit einem Heim für ihren motorisierten vierrädrigen Liebling in einer der Ludwigsfelder Garagensiedlungen müssen ab Anfang 2020 mit einer Erhöhung des Pachtzinses und in den darauffolgenden Jahren mit einem Staffelpachtzins rechnen.

Pachtzinserhöhung zu erwarten

Die nächste Stadtverordnetenversammlung im November muss sich noch abschließend mit der Vorlage der Verwaltung zur Erhöhung des Pachtzinses befassen. Nach den mehrheitlichen Entscheidungen der Ausschüsse dürfte aber das Ergebnis zu erwarten sein: Ab Anfang nächsten Jahres müssen die Garagenbesitzer in den Garagengemeinschaften für ihre Autounterkunft mehr zahlen. 160 Euro im Jahr soll der einzelne Stellplatz dann kosten. Bis 2024 soll der Staffelpachtzins jährlich um 20 Euro steigen, so dass 2024 die Pacht bei 240 Euro im Jahr liegen wird.

Die zwei- bis dreitausend Garagen in ganz Ludwigsfelde gehören zwar ihren Besitzern. Aber der Grund und Boden, auf dem sie stehen, ist städtischer Besitz. Die Garagen-Reihen an Bebel-, Liebknecht- und Schweitzerstraße, an der Brandenburgischen und an der Donaustraße, auf Autobauers Curieplatz oder hinter der Fontanestraße sind seit den 1960er-Jahren zumeist in Eigenleistung entstanden.

Kritik aus der Garagengemeinschaft

Das ist wohl auch der Grund, warum die Garagenbesitzer die Erhöhung des Pachtzinses ablehnen. Im Namen der Garagengemeinschaft kritisierte Peter Scheunemann im Hauptausschuss zum einen „die Art und Weise, wie die Erhöhung der städtischen Pacht umgesetzt werden soll“. Gleichzeitig wandte er sich gegen das Volumen der Erhöhung: „Wir halten 50 Prozent der Pachtzinserhöhung für möglich.“ Die Mehrheit der Hauptausschussmitglieder mochte dem Widerspruch nicht folgen, bei zwei Enthaltungen und einer Gegenstimme wurde das Staffelpachtzinsmodell bis 2024 beschlossen.

Von Udo Böhlefeld

Das Evangelische Diakonissenhaus baut eine neue Kita im Zentrum von Ludwigsfelde. Die Kosten liegen bei zwei Millionen Euro.

25.10.2019

Weil ein VW-Fahrer am Donnerstagmorgen einem Reh ausweichen wollte, endete die Fahrt des 20-Jährigen zwischen Jütchendorf und Schiaß an einem Alleebaum. Der junge Mann touchierte noch ein weiteres Auto bei seinem Ausweichmanöver.

24.10.2019

Der Daimler-Konzern meldet wieder bessere Zahlen. Dazu hat auch die Van-Sparte beigetragen, zu der das Ludwigsfelder Mercedes-Werk gehört.

24.10.2019