Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Tanzen für närrischen Rekord
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Tanzen für närrischen Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 16.01.2019
Die Gardetänzer vom Blankenfelder Karnevalclub, die für den Guinnessbuch-Rekordversuch am 19.Januar in der Stadthalle von Falkensee mit insgesamt 11 Gardetänzern trainieren. Verantwortlich für dieses Projekt des Karnevalverbandes Mark Brandenburg (KVMB) ist die Blankenfelder KC-Vorstandsfrau Jenny Haseleu.
Die Gardetänzer vom Blankenfelder Karnevalclub, die für den Guinnessbuch-Rekordversuch am 19.Januar in der Stadthalle von Falkensee mit insgesamt 11 Gardetänzern trainieren. Verantwortlich für dieses Projekt des Karnevalverbandes Mark Brandenburg (KVMB) ist die Blankenfelder KC-Vorstandsfrau Jenny Haseleu. Quelle: privat
Anzeige
Ludwigsfelde

Auch diese Tänzerinnen vom Blankenfelder Karnevalclub wollen den Rekord: Sie gehören neben elf Tänzerinnen vom KC Blau-Weiß Ludwigsfelde zu den 111 Akteuren aus 15 Vereinen (vor allem TF, PM und Havelland), die am Sonnabend in der Stadthalle von Falkensee versuchen, mit einem Großtanz ins Guinnessbuch der Rekorde zu kommen.

Die Idee stammt vom Karnevalverband Mark Brandenburg. Der startet alle zwei Jahre das „Festival des Karnevals“, am 19. Januar steigt seine nächste Gala. Verantwortlich für das Tanz-Mammutprojekt ist Jenny Haseleu vom Blankenfelder KC. Sie sagt zu diesem Bild vom jüngsten Heimtraining, das Schönste sei die Gemeinschaft mit den anderen Vereinen.

Der Rekordversuch mache dieses Mal alles zusätzlich aufregend; „aber wir freuen uns riesig drauf.“ Schlimm sei im Moment nur, dass zwei Mädchen verletzt seien. „Jetzt hegen und pflegen wir sie, damit sie doch noch mit uns auf die Bühne können.“

Mehr Infos zum Rekordversuch des Märkischen Karnevalverbandes Mark Brandenburg, zu Veranstaltungen und zu seinen Mitgliedern stehen im Internet unter http://www.kvmb.de

Von Jutta Abromeit