Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Erfolgreicher Trödelmarkt
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Erfolgreicher Trödelmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 29.07.2019
Im Schatten der Autobahnbrücke gingen beim Trödelmarkt Ludwigsfelde wieder einige Besonderheiten über die Tische. Quelle: Marina Ujlaki
Ludwigsfelde

Wer trödeln will, muss Zeit mitbringen. Unter erfahrenen Trödelfans ist das eine Binsenweisheit.

Wer nur manchmal über den Flohmarkt schlendert, erfährt es jedoch schon nach wenigen Metern. In Ludwigsfelde lockte am Sonntag der Familientrödelmarkt wieder viele Händler und Schnäppchenjäger unter die Autobahnbrücke. „Handeln und Feilschen oder nur Schauen!“ lautet die Devise, mit der Veranstalter Mario Sierotta für den Markt wirbt.

Impression vom Trödelmarkt Ludwigsfelde Quelle: Marina Ujlaki

Die Verkäufer brauchen Zeit und Geduld, um an den Mann oder die Frau zu bringen, was Keller oder Scheune so hergaben. „Meine Frau geht dreimal die Woche zum Tanzen, ich gehe Trödeln“, meinte ein Berliner. „Unter der Autobahn ist man vor praller Sonne oder Regen geschützt. Viele kommen deshalb gerne hierher,“ meinte der agile Rentner. Mit etwas Geduld lasse sich fast alles irgendwann verkaufen, ein Regal, ein Gemälde und eine große Porzellanfigur seien es an diesem Vormittag schon gewesen. Bei jedem Wetter sind auch die Ludwigsfelderin Alexandra Muskulus und ihr Vater mit einem Stand auf dem Familientrödelmarkt.

Flohmarkt ist auch ein Treffpunkt

„Wir verkaufen, was wir im Haushalt übrig haben oder Freunde und Kollegen uns schenken“, erzählt die junge Frau. „Ich treffe hier viele alte Bekannte und habe nebenbei auch Zeit für ein Schwätzchen“, verrät ihr Vater Heinz, ein ehemaliger Autowerker.

Trödelmarkt Ludwigsfelde Quelle: Marina Ujlaki

Geübte Schnäppchenjäger entdecken im größten Sammelsurium des Marktes die wahren Schätze oder Sammlerstücke. Und so finden auch Star Wars-Spielzeug, Kristallkännchen, Abflussrohre, Kronleuchter, High Heels, Karl-May-Schmöker und Sammeltassen ihre Abnehmer. „Ich habe einen neuen Radiowecker gefunden“, freute sich Stammbesucher Thomas Engels aus Ludwigsfelde.

Alles vom Trödel

„Sogar mein Fernseher ist vom Trödel und funktioniert einwandfrei. Den Blumentopf habe ich heute nur gekauft, weil mir die Maus daran so gut gefällt. Die hat mehr Haare als ich“, erzählt er amüsiert.

Trödelmarkt Ludwigsfelde Quelle: Marina Ujlaki

Auch Veranstalter Mario Sierotta ist trotz Stress nach wie vor mit viel Spaß beim Trödeln dabei. Von Beruf ist er Lkw-Fahrer, der Trödelmarkt seit einigen Jahren sein großes Hobby. „Die Termine bis zum Jahresende stehen fest. Private Händler müssen sich bei uns vorher nicht an- oder abmelden. Es ist ein Flohmarkt. Wer keine Lust oder Zeit hat, kommt halt nicht.“

Von Marina Ujlaki

Während der Feierlichkeiten in Luckenwalde übernahm Tim Töpfer das Amt des neuen Ortsbeauftragten und löste so den kommissarischen Ortsbeauftragten Enrico Löwe ab. Das Technische Hilfswerk blickte auf ein Vierteljahrhundert Arbeit zurück.

28.07.2019

Beim 60.000 Euro teuren Wildschwein-Zaun war für den Ludwigsfelder Bürgermeister Andreas Igel (SPD) wenige Tage vor der Wahl im Mai Schluss – er zog das fünf Jahre ausgehandelte Projekt zurück. Nun bekam er vor Ort einen klaren Auftrag.

26.07.2019

Im Klärschlamm aus der Kläranlage Ludwigsfelde wurden erhöhte Cadmiumwerte gefunden. Deswegen darf der Schlamm nicht mehr als Dünger genutzt werden – er lagert an der Anlage und sorgt für Gestank.

26.07.2019